E-Rezept einlösen

Sie können den Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts entweder mit der Kamera Ihres Endgeräts scannen oder alternativ auch ein Bild des Ausdrucks zur Einlösung Ihres E-Rezepts an uns hochladen.

Kamera aktivieren
und Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Jetzt Scanvorgang starten

Oder Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Bild des E-Rezept-Ausdrucks hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Jetzt hochladen

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf “E-Rezept als Bild hochladen” öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei auf Ihrem Computer auswählen können.

Maximale Bildgröße ist 15 MB.

E-Rezept als Bild hochladen

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Gut für Herz und Hirn: Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren werden - gemeinsam mit Omega-6-Fettsäuren - häufig auch als "gute Fette" bezeichnet. Es handelt sich um mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Da sie bei vielen Vorgängen im Körper unerlässlich sind, müssen sie also in ausreichende Menge über die Nahrung zugeführt werden. Wie Sie Ihren Tagesbedarf sicherstellen, wie Omega 3 in Ihrem Körper wirkt und Antworten auf viele weitere Fragen rund um das Thema Omega-3-Fettsäuren erhalten Sie hier.

Wie wirkt Omega 3?

Es gibt verschiedene Omega-3-Fettsäuren. Zu ihnen zählen u.a.:

  • Alpha-Linolensäure
  • EPA (Eicosapentaensäure)
  • DHA (Docosahexaensäure)

Alle drei Fettsäuren gemeinsam übernehmen vielfältige Funktionen in unserem Organismus. Die Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil aller Zellmembranen: Diese bleiben mit ausreichend Omega 3 stets flexibel und durchlässig. Des Weiteren unterstützen Omega-3-Fettsäuren die Zellteilung und fördern die Herzgesundheit: Der Blutdruck wird gesenkt, die Durchblutung gefördert und das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems nimmt ab. Wer ausreichend Omega-3-Fettsäuren zu sich nimmt, sorgt zudem dafür, dass das LDL-Cholesterin, welches als schädlich gilt, gesenkt wird. Der Spiegel des "guten" HDL-Cholesterins wird hingegen erhöht beziehungsweise stabilisiert. Die Omega-3-Fettsäure DHA ist des Weiteren ein wichtiger Baustein des Gehirns. Eine ausreichende Zufuhr an Omega-3-Fettsäuren wirkt sich daher positiv auf das Denkvermögen und die Konzentrationsfähigkeit aus.