E-Rezept einlösen

Sie können den Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts entweder mit der Kamera Ihres Endgeräts scannen oder alternativ auch ein Bild des Ausdrucks zur Einlösung Ihres E-Rezepts an uns hochladen.

Kamera aktivieren
und Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Jetzt Scanvorgang starten

Oder Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Bild des E-Rezept-Ausdrucks hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Jetzt hochladen

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf “E-Rezept als Bild hochladen” öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei auf Ihrem Computer auswählen können.

Maximale Bildgröße ist 15 MB.

E-Rezept als Bild hochladen

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Die richtige Haut- & Haarpflege für Senioren

Der natürliche Alterungsprozess bei Senioren zeigt sich vor allem am Zustand der Haut und an den Haaren. Neben dem Ergrauen oder Ausfallen der Haare neigt die Haut zum Austrocknen, bildet Altersflecke und zeigt andere Formen der Veränderung. Die eurapon Online-Apotheke zeigt Ihnen, wie Senioren eine effektive Haut- und Haarpflege im Alltag betreiben und wie Sie geeignete Präparate richtig anwenden.

Welche Nährstoffe sind für Haare und Haut wichtig?

Über das gesamte Leben hinweg generieren sich alle Hautzellen in regelmäßigen Abständen neu. Durch die fortschreitende Alterung fällt dem Körper diese Regeneration zunehmend schwerer, so dass eine Unterstützung durch die richtigen Nährstoffe von außen sinnvoll ist. Für das generelle Zellwachstum ist Vitamin A ein wichtiger Nährstoff, ansonsten spielen Antioxidanzien wie Selen, Zink, Silicium und die Vitamine C und E eine wesentliche Rolle.

Durch Antioxidanzien ist die Haut besser in der Lage, sich gegen die Angriffe von freien Radikalen und anderen Außeneinflüssen zu wehren. Dies verhindert, dass sich die Zellstruktur dauerhaft verändert, wodurch das Risiko von Altersflecken, Ekzeme oder sogar Hautkrebs sinken kann. Gesunde Fette sind für Haut und Haare ebenfalls wichtig und liefern wertvolle Nährstoffe. Außerdem ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, damit die Haut nicht frühzeitig austrocknet. Um Haaren Feuchtigkeit zu spenden und diese geschmeidiger zu machen, können milde Pflegeshampoos verwendet werden.

Pflege für Haut und Haare: