E-Rezept einlösen

Sie können den Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts entweder mit der Kamera Ihres Endgeräts scannen oder alternativ auch ein Bild des Ausdrucks zur Einlösung Ihres E-Rezepts an uns hochladen.

Kamera aktivieren
und Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Jetzt Scanvorgang starten

Oder Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Bild des E-Rezept-Ausdrucks hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Jetzt hochladen

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf “E-Rezept als Bild hochladen” öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei auf Ihrem Computer auswählen können.

Maximale Bildgröße ist 15 MB.

E-Rezept als Bild hochladen

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Mehr als nur Wiegen: die Körperanalyse

Das eigene Körpergefühl kann trügen: Wir fühlen uns zu dick, obwohl wir es nicht sind, oder denken, alles sei in bester Ordnung, obwohl wir viel zu viele Kilos auf die Waage bringen. Eine Körperanalyse ist daher ausgesprochen sinnvoll, denn sie zeigt auf, ob Handlungsbedarf besteht oder nicht.

Ist eine Gewichtsreduktion überhaupt erforderlich?

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie tatsächlich zu dick sind oder nicht, kann eine Körperanalyse sehr aufschlussreich sein, denn sie zeigt Ihnen:

  • wie hoch der Fettgehalt in Ihrem Körper ist,
  • wie hoch der Wasseranteil in Ihrem Körper ist,
  • wie viel Prozent Ihres Körpers aus Muskelmasse bestehen.

Das richtige Verhältnis von Fettmasse zu fettfreier Masse wirkt sich nicht nur positiv auf unsere Gesundheit, sondern auch auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit aus. So sollte der Wasseranteil im Körper eines Mannes 60 bis 65 Prozent betragen, im Körper einer Frau 50 bis 55 Prozent. Die Richtwerte sind bei Sportlern jedoch etwa fünf Prozent höher anzusetzen, um einem Flüssigkeitsverlust durch das Training vorzubeugen. Der Fettanteil sollte bei Frauen je nach Alter zwischen 21 und 35 Prozent liegen, bei Männern zwischen acht und 24 Prozent.