Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung

Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung
Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung
   

Abb. ähnlich

PZN:
00615641
Anbieter:
SCHÜLKE & MAYR GmbH
Darreichungsform:
Vaginallösung
Inhalt:
50 ml
Grundpreis:
204,40 € 204,40 € 204,40 € 204,40 € *  pro  1 l
arzneimittel
Rezeptart:
10,22 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 00615641 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

  • gegen ein breites Erregerspektrum
  • einfach, diskret und farblos
  • für Schwangere ab dem 4. Schwangerschaftsmonat
  • bei bakteriell bedingtem Juckreiz, Brennen und Ausfluss
  • auch bei Beschwerden des Partners anwendbar

Zur Linderung der Symptomatik bei bakteriell bedingtem Juckreiz, Brennen und Ausfluss im Vaginalbereich.

Dosierung und Anwendungshinweise:
Dank des eigens entwickelten Applikators kann das octenisept® Vaginaltherapeutikum einfach und diskret angewendet und die Scheidenwand optimal benetzt werden.

1. durchsichtige Schutzkappe und Sprühkopf entfernen und sicher verwahren, stattdessen den Applikator aufsetzen
2. vor der Anwendung mehrere Pumphübe durchführen bis die Flüssigkeit aus dem Applikator tritt - das Sprühen kann aus jedem Winkel (auch über Kopf ) erfolgen.
3. den Applikator auf der Toilette sitzend oder im Bettliegend tief in die Scheide einführen - 10 Pumphübe
4. nach der Anwendung den Applikator abwischen und nach unten gerichtet noch einmal aussprühen

Vor erneuter Anwendung ist mit nach unten gerichtetem Applikator ein- bis zweimal anzusprühen. Die Behandlungsdauer beträgt sieben Tage.

Zur Vorbeugung einer erneuten Infektion sollte der Partner mit in die Behandlung einbezogen werden. Hierzu ist das Präparat ohne Applikator mit aufgesetzter Sprühkappe auf das männliche Genital bis zur vollständigen Benetzung aufzusprühen.

Bei Persistenz der Symptome und Rezidiven ist eine gynäkologische Untersuchung inkl. mikrobiologischer Diagnostik und ggf. antibiotischer bzw. antimykotischer Therapie erforderlich.

Zusammensetzung: (100 g Lösung enthalten:)
Arzneilich wirksame Bestandteile: 0,1 g Octenidindihydrochlorid, 2,0 g Phenoxyethanol (Ph.Eur.) Sonstige Bestandteile: (3-Cocosfettsäureamidopropyl)-dimethlyazaniumylacetat, Natrium-D-gluconat, Glycerol 85 %, Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser

Hinweise:
octenisept® Vaginaltherapeutikum nicht in größeren Mengen verschlucken oder in größeren Mengen in den Blutkreislauf, z. B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen. Bei Anwendung von octenisept® Vaginaltherapeutikum kann als subjektiv empfundenes Symptom in seltenen Fällen ein vor übergehendes Brennen auftreten. Nach Anbruch: Im Behältnis verbliebene Restlösung ist nach Abschluss der Behandlung zu verwerfen. octenisept® Vaginaltherapeutikum für Kinder unzugänglich aufbewahren. Anwendung bei Schwangeren (ab dem 4. Monat): Es ist medizinischer Standard, dass die Anwendung von Arzneimitteln nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen sollte.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Octenidin dihydrochlorid: 1 mg
Octenidin: 0,88 mg
Phenoxyethanol: 20 mgCocamidopropyl betain
D -Gluconsäure, Natriumsalz
Glycerol 85%
Natriumchlorid
Kochsalz
Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung
Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel in die Scheide ein.
Oder: Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf.
Verwenden Sie dazu den Applikator.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer beträgt 7 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination und wirkt keimmindernd (desinfizierend). Es bekämpft verschiedene Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze auf der Haut oder Schleimhaut. Dabei ergänzen sich die Wirkungsspektren der einzelnen Bestandteile des Arzneimittels.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 8 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Leichtes Brennen auf der Schleimhaut
- Juckreiz

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Kokosfettsäure!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusätzliche Informationen

Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Octenisept Vaginaltherapeutikum Vaginallösung

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen