Produkte

{{{name}}} {{attributes.packageSize}},  {{attributes.supplierName}} {{attributes.PreisDE}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Nortase Kapseln

Nortase Kapseln

Abb. ähnlich

- 35 %
PZN:
01953699
Anbieter:
REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
Darreichungsform:
Kapseln
Inhalt:
50 St
Grundpreis:
0,33 € * pro 1 St
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
16,25 € statt 24,97 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 01953699 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

Die rein pflanzliche Enzymsubstitution

Die aus dem japanischen Reispilz"Rhizopus oryzae" gewonnene Rizolipase ist im Unterschied zu den tierischen Lipasen nicht von dem sauren Magensaft angreifbar, so dass bei Nortase auf einen Säureschutz verzichtet werden kann. Außerdem beginnt dadurch die Fettverdauung bereits im Magen und auftretende Beschwerden nach dem Essen lassen schneller nach.
Die verdauungsfördende Wirkung setzt sich im Dünn und Dickdarm fort, wo alle bekannten Nahrungsfette aufgespalten werden.

Neben der Rizolipase sind in Nortase die für die Verdauung ebenfalls wichtigen Enzyme Amylase (Kohlenhydrate) und Protease (Eiweiß) enthalten. Sie werden aus den Pilz"Aspergillus oryzae" gewonnen. Nortase unterstützt somit wirkungsvoll die Verdauungstätigkeit des Magen-Darmtraktes und sorgt dafür, dass nicht jede Nahrungsaufnahme von unangenehmen Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen begleitet wird.

Die pflanzlichenüberschüssigen Verdauungsenzyme werden nicht vom Körper aufgenommen, sondernüber den Stuhl ausgeschieden. So ist die ausgezeichnete Verträglichkeit des Präparates zu erklären.

Pflichtangaben:
Zusammensetzung:
1 Kapsel Nortase® enthält: Rizolipase (Lipase aus Rhizopus oryzae) 7000 FIP-E., Protease aus Aspergillus oryzae 10000 E., Amylase aus Aspergillus oryzae 700 FIP-E.

Anwendungsgebiete:
Mangel an Verdauungsenzymen, Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Blähungen und Bauchschmerzen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Nortase Kapseln

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Rizolipase: 7000 FIP-Einheiten
Aspergillus oryzae-Protease: mindestens 49 FIP-Einheiten
Aspergillus oryzae-Amylase: mindestens 630 FIP-Einheiten

Magnesium stearat
Lactose-1-Wasser
Gelatine
Eisen(III)-oxid, rot
Eisen(II,III)-oxid
Titandioxid

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Achten Sie auf die unzerkaute Einnahme und auf einereichliche Flüssigkeitszufuhr.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden. Prinzipiell ist dieDauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt, das Arzneimittel kann daher längerfristig angewendet werden.

Überdosierung?
Es sind keineÜberdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahmevergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafteDosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt,sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel enthält verschiedene Verdauungsenzyme, die aus bestimmten Pilzen gewonnen werden. Diese Verdauungsenzyme sind den natürlich vorkommenden Verdauungsenzymen im menschlichenMagen-Darm-Trakt sehrähnlich und mischen sich nach Einnahme mit dem Speisebrei im Magen und Darm. Dort helfen sie bei der Zerkleinerung der Nahrung, indem sie die Fette, Eiweisse und Kohlenhydrate in kleinere Einheiten aufspalten. Auf diese Weisewird die Verdauung der Nahrung unterstützt.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
-Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse, im akuten Zustand

Was ist mitSchwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keineHinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höhersein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
-Übelkeit
- Durchfälle
- Verstopfung
- Bauchschmerzen
- Allergische Reaktionen der Haut und der Atemwege

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörungoder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schimmelpilze!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kannArzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sieselbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusätzliche Informationen

Unsere Kundenbewertungen für Nortase Kapseln

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Nortase Kapseln

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Nortase Kapseln

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen