Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Feminon A Hartkapseln

Feminon A Hartkapseln

Abb. ähnlich

PZN:
00453865
Anbieter:
Cesra Arzneimittel GmbH & Co.KG
Darreichungsform:
Hartkapseln
Inhalt:
100 St
Grundpreis:
0,17 € *  pro  1 St
arzneimittel
Packungsgröße:

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar!

Rezeptart:
- 26 %
16,59 €
statt 22,50 € * statt 22,50 € * statt 22,50 € * statt 22,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

nicht verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 00453865 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

Wirkstoff:Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt

Bei Regelbeschwerden, Mastodynie (Schwellungs-, Spannungsgefühl in den Brüsten) und prämenstruellen Beschwerden. Reguliert und stabilisiert den Regelkreis der Frau auf natürliche Weise. Hormonfreie Alternative bei Regelbeschwerden.

 Zusammensetzung:
1 Hartkps. enth.: Arzneilich wirksame Bestandteile: Trockenextr. aus Keuschlammfrüchten (7-13:1) 4 mg Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m).
Sonst. Bestandteile: Glucosesirup getrocknet, Lactose-Monohydrat, Talkum, Maisstärke, Magnesiumstearat, Hochdisperses Siliciumdioxid, Gelati-
ne, Gereinigtes Wasser, Natriumdodecylsulfat, Farbst. E 127, E 132, E 171.

Anwendung:

Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), monatlich wiederkehrende Beschwer den vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden).

Gegenanzeigen:

Hypophysentumore, Mammakarzinom. Schwangerschaft, Stillzeit.

Nebenwirkungen:

Gelegentliches Auftreten von juckenden, urtikariellen Exanthemen. Bei Anzeichen von allergischen Hautausschlägen mit Bläschenbildung ist das Präparat abzusetzen.

Dosierung:

1mal täglich 1 Kapsel

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Feminon A Hartkapseln

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt (7-13:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m): 4 mgNatriumdodecylsulfat
Erythrosin
Indigocarmin
Titandioxid
Glucose-Sirup, sprühgetrockneter
Lactose-1-Wasser
Talkum
Maisstärke
Magnesium stearat
Siliciumdioxid, hochdisperses
Gelatine
Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Das Arzneimittel ist für eine Behandlung über einen längeren Zeitraum geeignet und sollte mindestens über 3 Monatszyklen erfolgen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Mönchspfeffer und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: bis zu 6 m hoher Baum oder Strauch, dessen Fiederblätter auf der Unterseite behaart sind, die kleinen duftenden violetten Blüten bilden ährenartige Blütenstände, die Früchte sind klein, rötlich-schwarz
- Vorkommen: Südeuropa, Asien
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Limonen, Pinen), Iridoidglykoside (Aucubin, Agnosid), Flavonoide
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der Frucht
Extrakte von Mönchspfeffer unterdrücken die Freisetzung von Prolaktin. Die Konzentration dieser Substanz ist vor der Menstruation häufig erhöht und ist eine der Ursachen für die prämenstruellen Beschwerden. Zusätzlich scheint Mönchspfeffer das Gleichgewicht zwischen Östrogen und Progesteron wiederherzustellen.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Brusttumore
- Tumore der Hirnanhangsdrüse (Hypophysentumore)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Hautausschlag
- Juckreiz
- Nesselausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Zusätzliche Informationen

Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Feminon A Hartkapseln

  • Regelmäßiger Zyklus

    Von Martina am

    Ich habe unter sehr unregelmäßigen Monatsblutungen gelitten, obwohl ich erst 23 Jahre alt bin und wusste überhaupt nicht woran das liegt. Nur dass ich das unbedingt in den Griff kriegen wollte, weil ich auch gern mit einer Verhütungsmaßnahme angefangen hätte, aber eben erst, wenn alles seine Richtigkeit hat. Habe dann Feminin A empfohlen bekommen als Langzeittherapie und jetzt kommt meine Menstruation endlich monatlich und ich habe einen normalen Zyklus. Ich habe täglich eine Kapsel genommen und sie sehr gut vertragen. Sie haben keinerlei Nebenwirkungen hervorgerufen und die typischen Menstruationsbeschwerden haben sich auch gebessert. Viel weniger Stimmungsschwankungen und Kopfschmerzen während der Tage und auch davor.

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Feminon A Hartkapseln

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Feminon A Hartkapseln

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen