Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Benzaknen 5% Gel

Benzaknen 5% Gel
Benzaknen 5% Gel
Benzaknen 5% Gel
Benzaknen 5% Gel
Benzaknen 5% Gel
Benzaknen 5% Gel

Abb. ähnlich

PZN:
15250553
Anbieter:
Galderma Laboratorium GmbH
Darreichungsform:
Gel
Inhalt:
40 g
Grundpreis:
242,75 € 242,75 € 242,75 € 242,75 € *  pro  1 kg
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
9,71 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 15250553 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

  • für Akne in milder bis mittlerer Ausprägung
  • reduziert Mitesser und Entzündungen
  • antibakterielle Wirkung
  • Rückbefeuchtung durch Glycerin
  • pH-hautneutral (5,0 - 6,0)
  • kein Gewöhnungseffekt

Benzaknen 5% Gel wird punktuell auf die betroffenen Gesichtspartien aufgetragen, dringt tief in die Poren ein und tötet 94% aller Akne-Bakterien. Bei typischen Akne-Beschwerden wie Pickeln, Mitessern und entzündlichen Läsionen schafft Benzaknen Gel 5% Abhilfe und sorgt schon nach 1 bis 2 Wochen für ein sichtbar besseres Hautbild – ohne Gewöhnungseffekt.
Wer mit besonders unreiner Haut oder Akne im Gesicht zu kämpfen hat, braucht eine wirkungsvollere Form der Behandlung. Ein effektives Mittel gegen Akne ist der in Benzaknen 5% Gel enthaltene Wirkstoff Benzoylperoxid (BPO).

Dosierung und Anwendungshinweise:
Starten Sie die Behandlung mit Benzaknen 5 % Gel ein bis zweimal täglich:

  1. Reinigen Sie Ihre Haut sorgfältig – am besten mit einer milden, pH-hautneutralen Waschsubstanz. Tupfen Sie die Haut vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken.
  2. Tragen Sie anschließend Benzaknen Gel dünn auf die betroffenen Gesichtspartien auf. Vermeiden Sie dabei den Kontakt mit Augen, Nasen- und Mundschleimhäuten.
  3. Warten sie bis das Gel vollständig getrocknet ist, bevor Sie eine geeignete Feuchtigkeitspflege auftragen.

Wenn nach 2 Wochen mit Benzaknen 5 % Gel nicht der gewünschte Effekt eintritt, können Sie die Behandlung mit Benzaknen 10 % Gel fortsetzen.

Zusammensetzung: (1 g Gel enthält:)
Wirkstoff: 50 mg Benzoylperoxid
Sonstige Bestandteile: Carbomer 940, Natriumedetat (Ph. Eur.), Docusat-Natrium, Hochdisperses Siliciumdioxid, Propylenglycol, Poloxamer 182, Glycerol, Acrylatcopolymer, Natriumhydroxid, Gereinigtes Wasser.

Hinweise:
Enthält Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten! Es besteht die Möglichkeit, dass die Haut anfänglich gereizt auf die Behandlung mit Benzoylperoxid reagiert. Diese Begleiterscheinungen klingen normalerweise nach einigen Tagen wieder ab. Ein Schälen der Haut ist dagegen erwünscht und fördert die Heilung. Um ein Austrocknen der Haut bei längerer Anwendung zu vermeiden, ist eine hautberuhigende Feuchtigkeitspflege begleitend empfehlenswert.

Pflichttext:
Benzaknen® 5 % Gel. Benzaknen® 10% Gel. Wirkstoff: Benzoylperoxid. Anwendung: Benzaknen® 5 %: Alle Formen der Akne in milder bis mittlerer Ausprägung. Benzaknen® 10 %: Alle Formen der Akne schwerer Ausprägung sowie Akneerkrankungen, bei denen die Anwendung einer niedriger konzentrierten Benzoylperoxid-Zubereitung nicht zum Therapieerfolg führt. Benzaknen® 5%/10% werden angewendet bei Jugendlichen (ab 12 Jahren) und Erwachsenen. Warnhinweise: Enthält Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Galderma Laboratorium GmbH, 40211 Düsseldorf

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Benzaknen 5% Gel

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Benzoylperoxid: 50 mg

Natriumhydroxid
Wasser, gereinigtes
Carbomer 940
Dinatrium edetat-2-Wasser
Docusat natrium
Siliciumdioxid, hochdisperses
Propylenglycol
Poloxamer 182
Glycerol
Acrylat-Copolymer

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten oder den Bereichen der Mund- und Nasenwinkel sowie der Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 4-12 Wochen.

Überdosierung?
Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hat antimikrobielle Eigenschaften und reguliert eine überschüssige Talgproduktion und Verhornung der Haut. Dadurch werden Entzündungen der Haut vor allem bei Akne gemildert.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Trockene Haut bei gleichzeitiger Neigung zu Allergien

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Lokale Reizerscheinungen am Applikationsort, wie:
- Austrocknung der Haut, mit Spannungsgefühl
- Schuppenbildung der Haut
- Brennen auf der Haut
- Juckreiz
- Hautrötung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Komplexbildner (z.B. EDTA und Triethylentetramin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Benzaknen 5% Gel

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Benzaknen 5% Gel

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Benzaknen 5% Gel

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen