Ultilac N Kautabletten

Artikelnummer: 03683169
Anbieter: Bittermedizin Arzneimittel
Inhalt: 100 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 2,41 (13%) gegenüber € 18,20*.
Minus
13%
Statt
18,20 *
nur 15,79 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Ultilac N Kautabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
eurapon - Ihre Online Apotheke für Medikamente und Arzneimittel

Bei eurapon finden Sie Produkte aus den Bereichen Diabetes, Fit und Vital, Medikamente, Haustiere, Körperpflege und Kosmetik, Tee und Bonbons, Liebe und Erotik, Urlaub und Reise, Homöopathie und Naturheilkunde, Mutter und Kind, Sanitätsbedarf und Gratis Aktionen. Bestellen Sie rezeptpflichtige und rezeptfreie Medikamente, einschließlich vieler homöopathischer Arzneien (Homöopathika) und vieler pflanzlicher Heilmittel (Phytopharmaka), aus verschiedenen Anwendungsgebieten. Dazu zählen Erkältung, Schmerzen und Fieber, Herz, Kreislauf und Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke, Wundversorgung, Verdauung, Ernährung, Abnehmen und viele weitere.

Über unsere Versandapotheke können Sie Produkte zahlreicher namhafter Marken wie Ratiopharm, Aliud Pharma, Hartmann, Femibion, Bayer, Klosterfrau, Eucerin und viele andere direkt zu Ihnen nach Hause bestellen. Unser Team ist kontinuierlich auf der Suche nach den besten Medikamenten und Arzneimitteln, die wir Ihnen zu fairen Preisen anbieten. Unser Sortiment wird stetig erweitert und besonders unsere Sonderangebote machen regelmäßige Besuche in unserer Online Apotheke wertvoll. Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Tipps, spezielle Medikamentenempfehlungen zu saisonalen Besonderheiten und informieren Sie sich über unsere neuesten Angebote per Mail.

Entscheiden Sie in Ruhe von zu Hause aus, wie Sie ihrem Körper etwas Gutes tun können. Bezahlen Sie bequem mit Paypal, Lastschrift, Nachnahme, Rechnung oder Vorkasse.

Wählen Sie den passenden Artikel aus unserem umfangreichen Produktkatalog und erhalten Sie bei der Auswahl von mindestens einem Arzneimittel auf Rezept Ihre Bestellung versandkostenfrei. Unser Team von eurapon freut sich auf Ihre Bestellung!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete
    - Magengeschwür
    - Zwölffingerdarmgeschwüre
    - Säurebedingte Magenbeschwerden
    - Sodbrennen
    Zusammensetzung
    Wirkstoffe
    Calciumcarbonat 120 mg
    Simagel 360 mg
    Trockenmagermilch 250 mg
    Hilfsstoffe
    • Carboxymethylstärke, Natrium
    • Cellulose, mikrokristalline
    • Karamell-Aroma
    • Magnesium stearat
    • Povidon K25
    • Saccharin natrium
    • Sorbitol
    • Stärkehydrolysat
    • Talkum
    Broteinheiten
    0,02 BE
    Bezugsangabe
    1 Tablette
    Darreichungsform
    Kautabletten
    Dosierungsangaben
    Allgemeine Dosierungsempfehlung:
    Erwachsene: 2-3 Tabletten bei Auftreten von Beschwerden (mehrmals täglich)
    Anwendungshinweise
    Art der Anwendung?
    Kauen Sie das Arzneimittel gut.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer sollte mindestens 4 Wochen betragen.

    Überdosierung?
    Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu einer Stuhlerweichung oder Zunahme der Stuhlhäufigkeit kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
    Wirkungsweise
    Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

    Die Wirkstoffe binden und neutralisieren die Magensäure. Sie bilden mit Magensäure schwer lösliche Salze, die über den Stuhlgang ausgeschieden werden. Derart wirken die Stoffe gegen säurebedingte Magenbeschwerden und verringern die Gefahr, dass infolge einer Übersäuerung Geschwüre im Magen-Darm-Bereich auftreten.
    Gegenanzeigen
    Was spricht gegen eine Anwendung?

    Immer:
    - Erhöhte Kalziumwerte

    Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
    - Eingeschränkte Nierenfunktion

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
    - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
    Nebenwirkungen
    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Weiche Stühle

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
    Wichtige Hinweise
    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei Allergie gegen Kuhmilch bzw. Rindereiweiß!
    - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
    - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
    - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
    - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
    - Limonade, Orangensaft, Zitronensaft, Obstsaft, Wein und Zitronensäure (z. B. als Hilfsstoff in Brausetabletten) dürfen zusammen mit dem Medikament nicht eingenommen werden.
     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Thrombareduct Sandoz 100. 000 Internationale Einheiten Salbe
    Statt

    15,74*

    nur € 13,79
    Thrombareduct Sandoz 100....
    100 Gramm

    Grundpreis:
    € 13,79 pro 100 Gramm
    IBU Ratiopharm 200 mg Akut Schmerztbl. Filmtabletten
    Statt

    3,92*

    nur € 3,39
    Bepanthen Augen- und Nasensalbe
    Statt

    6,44*

    nur € 5,59
    Bepanthen Augen- und Nase...
    10 Gramm

    Grundpreis:
    € 55,90 pro 100 Gramm
    Bach Original Rescue Creme
    Statt

    15,00*

    nur € 8,35
    Bach Original Rescue Crem...
    50 Gramm

    Grundpreis:
    € 16,70 pro 100 Gramm
    Rubax Mono Tabletten
    Statt

    29,99*

    nur € 22,38

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Ultilac N Kautabletten
    Statt

    18,20*

    nur € 15,79