Isomol Beutel Plv. z.Her. e.Lsg. z.Einnehmen

Artikelnummer: 00206428
Anbieter: Marpha GmbH
Inhalt: 20 Stück
Statt
17,60 *
nur 14,99 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Isomol Beutel Plv. z.Her. e.Lsg. z.Einnehmen (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
 

Nachfolger verfügbar.

Hier direkt zum neuen Produkt: Isomol Plv. z.Herst. Einer Lösung zum Einnehmen (20 Stück).

Beschreibung für Isomol Beutel Plv. z.Her. e.Lsg. z.Einnehmen

    Ein optimales Abführmittel sollte:
  • nur da wirken, wo es notwendig ist: im Dickdarm

  • die Darmschleimhaut nicht reizen oder schädigen

  • keine unangenehmen Nebenwirkungen (z.B. substanzbedingte Blähungen) verursachen

  • dem Körper kein Wasser entziehen

  • nicht den Mineralhaushalt aus dem Gleichgewicht bringen

  • die Wirkung von anderen Medikamenten nicht beeinflussen

  • und vor allem: nicht zur Gewöhnung führen!


ISOMOL® - die "Trinklösung" - von SCHWARZ PHARMA erfüllt praktisch alle diese wichtigen Kriterien.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Laxanzien zur Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Patienten. Es wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren.

    • Das Arzneimittel verhilft Ihnen zu einer komfortablen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben.


    Gegenanzeige
    • Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie eine der folgenden Beschwerden haben:

      • Darmverengung oder Darmverschluß

      • Gefahr eines Darmdurchbruches (Perforation)

      • schwere entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megacolon

      • Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Wenn Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie geschwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt.

    • Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung des Arzneimittels auftreten:

      • Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am Häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis des Arzneimittels reduziert wird.

      • Häufige Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten):
        • Juckreiz, Kofschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Ödeme der Extremitäten


      • Gelegentliche Nebenwirkungen (d.h. aufgetreten bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten):
        • Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (Abdominelle Aufblähung)


      • Unbekannte Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
        • Anaphylaxie, Gewebsschellungen, Atemnot, Hautrötung, Nesselsucht (Urtikaria), Störungen des Elektrolythaushaltes im Besonderen Kaliumkonzentration im Blut vermindert/erhöht, Darmgeräusche, Beschwerden im Analbereich




    • Wenn eine der oben genannten Nebenwirkungen störend wirkt oder länger als ein paar Tage andauert oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis
    • Schwangerschaft und Stillzeit

      • Es liegen keine Daten über den Übertritt in die Muttermilch vor.

      • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Er wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen dürfen.



    Anwendungshinweise

    • Sie können dieses Arzneimittel zu jeder beliebigen Zeit und unabhängig von der Aufnahme von Nahrungsmitteln und Getränken einnehmen.

    • Herstellen der Lösung:
      • Öffnen Sie den Beutel und geben Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie ca. 125 ml oder ein halbes Glas Wasser hinzu. Rühren Sie so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist. Nun können Sie die Lösung trinken.



    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme des Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln

      • Die Wirksamkeit einiger Arzneimittel, wie beispielsweise Antiepileptika, kann während der Einnahme des Arzneimittels verringert sein.

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Oshibori Wellness d. Fernöstl. Entspann. Tra. Tuch
      nur € 1,39
    Voltaren Schmerzgel
    Statt

    15,42*

    nur € 12,49
    Voltaren Schmerzgel
    120 Gramm

    Grundpreis:
    € 10,41 pro 100 Gramm
    Grippostad C Hartkapseln
    Statt

    11,97*

    nur € 8,99
    Silymarine Leberschutz Kapseln
    Statt

    18,90*

    nur € 16,39
    Nasic Nasenspray
    Statt

    7,15*

    nur € 5,99
    Nasic Nasenspray
    10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 59,90 pro 100 Milliliter
    NEO Angin Halstabletten
    Statt

    9,10*

    nur € 7,49
    Meditonsin Lösung
    Statt

    9,97*

    nur € 7,99
    Meditonsin Lösung
    35 Gramm

    Grundpreis:
    € 22,83 pro 100 Gramm
    Paracetamol Ratiopharm 500 mg Tabletten
    Statt

    2,50*

    nur € 1,69
    Gelomyrtol Forte Magensaftresistente Weichkapseln
    Statt

    9,89*

    nur € 7,99

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Isomol Beutel Plv. z.Her. e.Lsg. z.Einnehmen
    Statt

    17,60*

    nur € 14,99