Extin N Tabletten

Artikelnummer: 01795102
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Inhalt: 100 Stück
Statt
26,99 *
nur 18,21 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Extin N Tabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
 

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar

Wenn Sie informiert werden möchten, wenn das Produkt wieder lieferbar ist, klicken Sie bitte auf "Infoservice".

Beschreibung für Extin N Tabletten

Anwendungsgebiete: Zur Ansäuerung des Harns und als Zusatzbehandlung bei Infektionen der ableitenden Harnwege.



Wirkstoff: Ammoniumchlorid.



Zusammensetzung: 1 Tablette enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 200 mg Ammoniumchlorid. Sonstige Bestandteile: Copolyvidon, mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid, Johannisbrotkernmehl, Magnesiumstearat, Talkum.



Dosierungsanleitung: 3 x täglich 1 Tablette in reichlich Wasser (200 ml) aufgelöst einnehmen. Dosiserhöhung bis auf 3 x 3 Tabletten pro Tag möglich.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Der in dem Arzneimittel enthaltene Wirkstoff führt zu einer Ansäuerung des Harns.

    • Das Arzneimittel wird angewendet zur Ansäuerung des Harns und als Zusatzbehandlung bei Infektionen der ableitenden Harnwege.


    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ammoniumchlorid oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind

      • bei bestehender Übersäuerung des Blutes (Acidose)

      • bei Magen-Darm-Geschwüren

      • bei eingeschränkter Leber- und/oder Nierenfunktion

      • bei Kaliummangel im Blut (Hypokaliämie)- Magenentzündungen



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar



    • Mögliche Nebenwirkungen:
      • Gelegentlich Übersäuerung des Blutes mit vertiefter Atmung, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen.


    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen:
      • Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen, halten Sie bitte zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt.


    Schwangerschaftshinweis

    • Schwangerschaft:
      • Über die Anwendung des Arzneimittels bei Schwangeren liegen keine Daten vor. Sie dürfen deshalb das Arzneimittel nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes einnehmen, und nur wenn dieser die Anwendung für eindeutig erforderlich hält.


    • Stillzeit:
      • Da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff aus dem Arzneimittel in die Muttermilch übertritt und zu Substanzwirkungen beim gestillten Kind führt, sollten Sie unter einer Behandlung mit dem Arzneimittel abstillen.



    Anwendungshinweise

    • Das Arzneimittel soll vor den Mahlzeiten in reichlich Wasser (200 ml) aufgelöst eingenommen werden.

    • Falls erforderlich, kann klares Wasser nachgetrunken werden.


    Wechselwirkungen

    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    • Die Wirksamkeit von bestimmten Arzneimitteln zur Bekämpfung von Depressionen (trizyklische Antidepressiva) und von Chloroquin kann vermindert werden.

    • Bei Wirkstoffen, die durch die Ansäuerung des Harns in der Niere verstärkt wieder aufgenommen (rückresorbiert) werden können (Ampicilline, Carbenicilline, Sulfonamide, Nitrofurantoin, Nalidixinsäure), kann es über eine Verzögerung der Ausscheidung (Verlängerung der Plasmahalbwertszeit) zu einer Wirkungsverstärkung kommen.

    • Die Kombination mit anderen Harn ansäuernden Mitteln sollte wegen der Verstärkung der Wirkung vermieden werden.


     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Bronchipret TP Filmtabletten
    Statt

    22,25*

    nur € 13,49
    Grippostad C Hartkapseln
    Statt

    11,97*

    nur € 8,99
    Orangen ÖL ätherisch
    Statt

    4,90*

    nur € 4,59
    Orangen ÖL ätherisch
    10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 45,90 pro 100 Milliliter
    Magnesium Verla 300 Orange Granulat
    Statt

    16,40*

    nur € 9,98
    Lactulose Hexal Sirup
    Statt

    4,95*

    nur € 4,09
    Lactulose Hexal Sirup
    200 Milliliter

    Grundpreis:
    € 2,05 pro 100 Milliliter
    Lactulose Hexal Sirup
    Statt

    18,23*

    nur € 9,99
    Lactulose Hexal Sirup
    1000 Milliliter

    Grundpreis:
    € 9,99 pro 1 Liter
    Kamillen TEE Aurica DAB
    Statt

    3,75*

    nur € 3,59
    Kamillen TEE Aurica DAB
    50 Gramm

    Grundpreis:
    € 7,18 pro 100 Gramm
    Schafgarbentee DAB Aurica
    Statt

    4,20*

    nur € 3,99
    Schafgarbentee DAB Aurica
    80 Gramm

    Grundpreis:
    € 4,99 pro 100 Gramm
    Vitafigur Vanille-Drink Pulver
    Statt

    33,75*

    nur € 25,03
    Vitafigur Vanille-Drink P...
    475 Gramm

    Grundpreis:
    € 52,69 pro 1 Kilogramm

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Extin N Tabletten
    Statt

    26,99*

    nur € 18,21
    Extin N Tabletten
    100 Stück