Cefanorm Hartkapseln

Artikelnummer: 00492598
Anbieter: Cefak KG
Inhalt: 30 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 1,33 (15%) gegenüber € 8,52*.
Minus
15%
Statt
8,52 *
nur 7,19 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Cefanorm Hartkapseln (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 100 Stück

Beschreibung für Cefanorm Hartkapseln

Zusammensetzung:

1 Kapsel enthält:

Arzneilich wirksamer Bestandteil:

Trockenextrakt aus Keuschlammfrüchten (7-13 : 1) 4 mg

Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m)

Sonstige Bestandteile:

Glucosesirup, Lactose-Monohydrat, Talkum, Maisstärke, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid, Gelatine, Natriumdodecylsulfat, gereinigtes Wasser, Farbstoff E 171

Hinweis für Diabetiker: 1 Kapsel enthält 0,007 Broteinheiten (BE)



Anwendungsgebiete:

Rhythmusstörungen der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), monatlich wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (prämenstruelle Beschwerden).

Hinweis: Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zunächst ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Untersuchung bedürfen.



Gegenanzeigen:

Gegenanzeigen sind Krankheiten oder Umstände, bei denen bestimmte Arzneimittel nicht oder nur nach besonders sorgfältiger Prüfung durch den Arzt angewendet werden dürfen, da hier im allgemeinen der zu erwartende Nutzen in keinem günstigen Verhältnis zu einem möglichen Schaden steht. Damit der Arzt sorgfältig prüfen kann, ob Gegenanzeigen bestehen, muß er über Vorerkrankungen, Begleiterkrankungen, eine gleichzeitige andere Behandlung sowie über Ihre besonderen Lebens-umstände und Gewohnheiten unterrichtet werden. Gegenanzeigen können auch erst nach Beginn der Behandlung mit diesem Arzneimittel auftreten oder bekannt werden. Auch in solchen Fällen sollten Sie Ihren Arzt informieren.

Wann dürfen Sie Cefanorm® nicht einnehmen?

Sie dürfen Cefanorm® nicht einnehmen, wenn Sie bereits auf Cefanorm® oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels überempfindlich reagiert haben.

Bei Hypophysentumoren (Geschwülste der Hirnanhangsdrüse) und Mammakarzinom (Brustkrebs) dürfen Sie Cefanorm® nicht einnehmen.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?


Cefanorm® darf in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Keuschlammfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen.





Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:


Die Wirkungen mancher Arzneimittel können durch gleichzeitige Anwendung anderer Mittel beeinflußt werden.

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Cefanorm®?

Da es Hinweise auf eine dopaminerge Wirkung von Keuschlammfrüchten gibt, könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten auftreten.



Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:

Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Cefanorm® nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschrif-ten, da Cefanorm® sonst nicht richtig wirken kann!

Wieviel und wie oft sollten Sie Cefanorm® anwenden?

Nehmen Sie einmal täglich 1 Kapsel (entsprechend 40 mg Droge) ein.

Wie und wann sollten Sie Cefanorm® anwenden?

Cefanorm® sollte möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen werden.

Wie lange sollten Sie Cefanorm® anwenden?

Für eine zuverlässige Wirkung sollte Cefanorm® über mindestens 3 Monatszyklen eingenommen werden.



Anwendungsfehler und Überdosierung:

Was ist zu tun, wenn Cefanorm® in zu großen Mengen angewendet wurde (beabsichtigte und versehentliche Überdosierung)?

Durch eine versehentliche Überdosierung sind keinerlei Risiken zu erwarten, so daß keinerlei spezielle Maßnahmen erforderlich sind.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zuwenig Cefanorm® angewendet oder eine Anwendung vergessen haben?

Falls Sie einmal eine Einnahme vergessen haben, holen Sie diese Ein-nahme nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme fort.



Nebenwirkungen:

Arzneimittel können neben den erwünschten Hauptwirkungen auch unerwünschte Wirkungen, sogenannte Nebenwirkungen haben. Nebenwirkungen, die im zeitlichen Zusammenhang mit der Anwendung von Cefanorm® beobachtet wurden, jedoch nicht bei jedem Patienten auftreten müssen, werden im folgenden genannt.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Cefanorm® auftreten?

Gelegentlich kann es zum Auftreten von juckenden Hautausschlägen kommen.

Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?

Bei Anzeichen von allergischen Hautausschlägen mit Bläschenbildung ist das Präparat abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.



Apothekenpflichtig.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete
    - Unregelmäßige Regelblutung
    - Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie)
    - Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelles Syndrom, PMS)
    Vor der Behandlung mit diesem Arzneimittel sollte eine Untersuchung durch Ihren Arzt erfolgen.
    Zusammensetzung
    Wirkstoffe
    Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt (7-13:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m) 4 mg
    Hilfsstoffe
    • Gelatine
    • Glucose-Lösung
    • Lactose-1-Wasser
    • Magnesium stearat
    • Maisstärke
    • Natriumdodecylsulfat
    • Siliciumdioxid, hochdisperses
    • Talkum
    • Titandioxid
    • Wasser, gereinigtes
    Bezugsangabe
    1 Kapsel
    Darreichungsform
    Kapseln
    Dosierungsangaben
    Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1 Kapsel täglich zum gleichen Zeitpunkt, unabhängig von der Mahlzeit (1 Kapsel pro Tag)
    Anwendungshinweise
    Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

    Art der Anwendung?
    Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

    Dauer der Anwendung?
    Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Das Arzneimittel ist für eine Behandlung über einen längeren Zeitraum geeignet und sollte mindestens über 3 Monatszyklen erfolgen.

    Überdosierung?
    Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

    Anwendung vergessen?
    Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

    Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

    Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
    Wirkungsweise
    Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

    Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Mönchspfeffer und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

       - Aussehen: bis zu 6 m hoher Baum oder Strauch, dessen Fiederblätter auf der Unterseite behaart sind, die kleinen duftenden violetten Blüten bilden ährenartige Blütenstände, die Früchte sind klein, rötlich-schwarz
       - Vorkommen: Südeuropa, Asien
       - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Limonen, Pinen), Iridoidglykoside (Aucubin, Agnosid), Flavonoide
       - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der Frucht
    Extrakte von Mönchspfeffer unterdrücken die Freisetzung von Prolaktin. Die Konzentration dieser Substanz ist vor der Menstruation häufig erhöht und ist eine der Ursachen für die prämenstruellen Beschwerden. Zusätzlich scheint Mönchspfeffer das Gleichgewicht zwischen Östrogen und Progesteron wiederherzustellen.
    Gegenanzeigen
    Was spricht gegen eine Anwendung?

    - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
    - Brusttumore
    - Tumore der Hirnanhangsdrüse (Hypophysentumore)

    Welche Altersgruppe ist zu beachten?
    - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

    Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
    - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
    - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

    Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
    Nebenwirkungen
    Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

    - Hautausschlag
    - Juckreiz
    - Nesselausschlag

    Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
    Wichtige Hinweise
    Was sollten Sie beachten?
    - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
    - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Calcium Sandoz Forte Brausetabletten
    Statt

    7,59*

    nur € 6,29
    Weleda Birken Cellulite Öl
    Statt

    23,95*

    nur € 17,05

    200 Milliliter

    Grundpreis:
    € 8,53 pro 100 Milliliter
    Rausch Herbal Hairspray Stark. Halt Non-Aerosol
      nur € 16,99
    Rausch Herbal Hairspray S...
    400 Milliliter

    Grundpreis:
    € 42,48 pro 1 Liter
    Orthomol Immun 30 Tabletten/Kapseln Kombipackung
    Statt

    53,95*

    nur € 39,44
    Simethicon Ratiopharm 85 mg Kautabletten
    Statt

    12,65*

    nur € 10,59
    Legapas Filmtabletten
    Statt

    10,69*

    nur € 8,99
    Apis Mellifica D 10 Ampullen
    Statt

    20,66*

    nur € 13,15
    Ferrum Phosphoricum D 12 Globuli
    Statt

    9,50*

    nur € 7,99
    Ferrum Phosphoricum D 12 ...
    10 Gramm

    Grundpreis:
    € 79,90 pro 100 Gramm
    Mercurius Solubilis D 12 Globuli Hahnemanni
    Statt

    9,50*

    nur € 7,99
    Mercurius Solubilis D 12 ...
    10 Gramm

    Grundpreis:
    € 79,90 pro 100 Gramm

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Cefanorm Hartkapseln
    Statt

    8,52*

    nur € 7,19