Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Zugsalbe Effect 20% Salbe

Zugsalbe Effect 20% Salbe

Abb. ähnlich

PZN:
11517516
Anbieter:
INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Darreichungsform:
Salbe
Inhalt:
15 g
Grundpreis:
686,00 € 686,00 € 686,00 € 686,00 € *  pro  1 kg
arzneimittel
Rezeptart:
- 17 %
- 17 %
- 17 %
- 17 %
10,29 €
statt 12,40 € * statt 12,40 € * statt 12,40 € * statt 12,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 11517516 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

ZUGSALBE effect 20% - Für oberflächliche, eitrige Hautentzündungen wie Pickel, Rasierpickel, Nagelbett-, Schweißdrüsen- und Haarbalgentzündungen.

Durch kleine Verletzungen können Bakterien in die Haut eindringen und dort schmerzhafte Entzündungen hervorrufen, die von einem unangenehmen Druckgefühl begleitet werden. ZUGSALBE effect 20 % wirkt antibakteriell und entzündungshemmend gegen diese unliebsamen Hautentzündungen: Sie bekämpft wirkungsvoll die Bakterien und „zieht“ die Entzündung an die Hautoberfläche, so dass der Pickel schneller reift. Dies erkennen Sie an der Eiteransammlung auf der Hautoberfläche.

Anwendung

  • Tragen Sie einfach ZUGSALBE effect auf die entzündete und schmerzende Stelle in dicker Schicht auf.
  • Salbenreste können Sie mit Seife und Wasser abwaschen.
  • Am besten decken Sie die behandelte Stelle mit einem Pflaster ab.
  • Bei größer flächigen Entzündungen verwenden Sie am besten Mull, Zellstoff oder Watte und fixieren diese mit einem Verband, um die Kleidung vor Verschmutzung zu schützen.

Wechseln Sie das Pflaster bzw. den Verband täglich oder jeden zweiten Tag, bis die entzündlichen Erscheinungen abgeklungen sind oder sich die oberflächliche Eiteransammlung entleert hat. Dazu entfernen Sie zunächst den Verband (Salbenreste können Sie vorsichtig mit lauwarmem Wasser abwaschen). Anschließend tragen Sie die Salbe erneut wie zuvor beschrieben auf.

Sollte die eitrige Entzündung nach 3-5 Tagen nicht abgeklungen sein, sprechen Sie bitte Ihren Arzt an.

Inhaltsstoffe
Der Wirkstoff ist Ammoniumbituminosulfonat. 100 g Salbe enthalten 20 g Ammoniumbituminosulfonat.
Die sonstigen Bestandteile sind: weißes Vaselin, Wollwachsalkohole, Cetylstearylalkohol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser.

Pflichttext
Zugsalbe effect 20 %/- 50 %. Wirkst.: Ammoniumbituminosulfonat. Zus.: 100 g Salbe enth. 20 g/ 50 g Ammoniumbituminosulfonat. Sonst. Bestandt.: Weißes Vaselin, Wollwachsalkohole, Cetylstearylalkohol, gereinigtes Wasser. Anw.: Topisches. Antiphlogistikum zur Reifung v. Furunkeln u. abszedierend. einschmelz. Prozessen. Gegenanz.: Überempfindlichk. gg. Ammoniumbituminosulfonat u. andere sulfonierte Schieferölprodukte od. einen d. sonst. Bestandt.; Schwangerschaft, Stillzeit. Warnhinw.: Wollwachs u. Cetylstearylalkohol können örtl. begrenzte Hautreakt. (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Nebenw.: Reiz. d. Haut, Jucken, Brennen, Rötung, bei höher konz. Präp. leichte Irritat., Kontaktallergie. Apothekenpflichtig. Stand: 09/2015. InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Zugsalbe Effect 20% Salbe

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Ammoniumbituminosulfonat: 200 mgVaselin, weißes
Wollwachsalkohole
Cetylstearylalkohol
Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel dick auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Die mit dem Arzneimittel behandelte(n) Stelle(n) sollten mit einem Verband bedeckt werden. Vor jedem Verbandwechsel sollten Sie die Salbenreste entfernen.
Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.
Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Eine Behandlungsdauer von 3-5 Tagen sollte nicht überschritten werden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat ist ein sulfoniertes Schieferöl. Bei Anwendung auf der Haut hat Ammoniumbituminosulfonat eine schwach antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schieferöl (Ichthammol, Ichthyol, Tiroler Steinöl)!
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Wollwachsalkohole (z. B. Wollwachs, Lanolin) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Zugsalbe Effect 20% Salbe

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Zugsalbe Effect 20% Salbe

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Zugsalbe Effect 20% Salbe

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen