Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Weniger Essen - weniger Nährstoffe - Mineralstoffversorgung während der Diät

Eine Reduktionsdiät, im Volksmund oft kurz einfach nur Diät genannt, bringt mitunter einen Nährstoffmangel mit sich. Dies passiert vor allem dann, wenn nur die Hälfte gegessen wird. Denn die Hälfte an Lebensmitteln enthält leider nur die Hälfte an Nährstoffen. Deshalb sollte beim Abnehmen besonders darauf geachtet werden, dass der Körper zu den essenziellen Nährstoffen kommt. Kombinationspräparate von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, für die Dauer der Diät und eine Zeit darüber hinaus eingenommen, sorgen dafür, dass sämtliche Funktionen des Körpers trotz geringerer Zufuhr an Nährstoffen unterstützt werden.

Start ins schlanke Leben mit dem Diätdrink

Optimal ist es natürlich, seine Lebensweise durch andere Essgewohnheiten - am besten in Kombination mit mehr Bewegung - so einzurichten, dass dieses neue Prinzip zur Dauergewohnheit werden kann. So wird ein guter Grundstein für einen langfristigen Erfolg gelegt.

Das Umdenken und Umlernen geht aber selten von einem Tag auf den anderen vor sich. Erst muss das Wissen erworben werden, dann umgesetzt. Psychologen sprechen davon, dass neue Gewohnheiten erst dann zur Routine werden, wenn sie einhundert Tage lang trainiert wurden. Wem der Verzicht auf alte, allzu üppige Essgewohnheiten jedoch leichter fällt, wenn er durch eine gezielte Kur jetzt und sofort mit diesen alten Verhaltensmustern brechen kann, für den sind Diätprodukte ideal. Sie machen es möglich, dass ein sichtbarer Erfolg binnen kurzer Zeit zu verzeichnen ist. Das motiviert und stärkt das Durchhaltevermögen.

Ein weiterer, für viele Abnehmwillige funktionierender Weg kann es sein, eine komplette Mahlzeit durch Fertigprodukte aus der Apotheke zu ersetzen. Hier muss nichts überlegt werden, Einkauf und Zubereitung gehen unkompliziert vonstatten. Schlankheitsmahlzeiten lassen sich schnell und einfach zubereiten und zudem auch an den Arbeitsplatz mitnehmen. Das allzu oft viel zu kalorienreiche Kantinenmahl ist prima durch einen Diätdrink zu ersetzen. Die meisten Produkte können unmittelbar vor dem Genuss kalt mit Magermilch angerührt werden. So bleibt sogar noch Zeit für den die Gewichtsabnahme unterstützenden Spaziergang in der Mittagspause. Natürlich können diese Diätdrinks ebenso als Frühstücksersatz - für Eilige - oder abends zu sich genommen werden. Die auf den Packungen angegebene Menge für eine Mahlzeit ist dabei so ausgelegt, dass durch den Zusatz von Mineralien und Vitaminen ein Drittel des Tagesbedarfs gedeckt ist. Ein Glas Diätshake ersetzt also die volle Mahlzeit, schlägt aber mit weitaus weniger Kalorien zu Buche.