Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Erbrechen als häufige Begleiterscheinung

Erbrechen ist ein natürlicher Reflex des Körpers, der nach der Aufnahme von verdorbener Nahrung oder anderen Erregern und Schadstoffen eintritt. Damit ist es eine häufige Begleiterscheinung von Magen-Darm-Erkrankungen, wobei durch diesen Reflex häufig schlimmere Symptome verhindert werden können. Die eurapon Online-Apotheke erklärt Ihnen im Folgenden, warum es zum Erbrechen kommt und mit welchen Mitteln Sie gegen den Brechreiz vorgehen können.

Warum kommt es zum Erbrechen?

Das Erbrechen gehört zu den wichtigsten Reflexen des menschlichen Körpers, der auch bei vielen anderen Lebewesen ausgeprägt ist. Durch den Brechreiz soll verhindert werden, dass für den Körper schädliche Substanzen in den Magen-Darm-Trakt gelangen und vom Organismus verstoffwechselt werden. Wird die potenzielle Schädlichkeit des Mageninhaltes erkannt, erfolgt ein Zusammenziehen des Magens und der Bauchmuskulatur, sodass der Inhalt über die Speiseröhre und den Mund ausgeschieden, also erbrochen wird. Der Reflex kann auch zur Entlastung des Magens bei einer zu umfangreichen Nahrungsaufnahme ausgelöst werden.

Wie lange dauert Erbrechen?

Im Regelfall endet das Erbrechen, sobald die schädliche Substanz vollständig aus Magen und Körper ausgeschieden wurde. Häufig wird der Mageninhalt in einem vorverdauten Zustand mit Magensäure oder Galle erbrochen, so dass es zu einem bitteren Geschmack und unangenehmen Brennen in der Speiseröhre kommt. Haben Teile hiervon bereits den Darm erreicht, ist ein beschleunigtes Ausscheiden als Durchfall keine Seltenheit.

Im Rahmen eines Virus' oder ähnlichen Infektes kann es zu einem längerfristigen Erbrechen über mehrere Tage hinweg kommen. In diesem Fall ist der Magen-Darm-Trakt extrem gereizt und empfindet fast jedes Nahrungsmittel als schädigend. Um dem Körper genügend Entlastung zu verschaffen und die kräftezehrende Verdauung der Nahrung zu vermeiden, wird diese schnell wieder über Speiseröhre und Mund ausgeschieden. Typische Erkrankungen dieser Art wie der Brechdurchfall bei einem Magen-Darm-Infekt dauern im Regelfall nur wenige Tage.

Unsere Produktempfehlung