Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Bakterien und Viren

Krankheiten unterscheiden sich nicht nur in der Symptomatik, sondern auch in der Ursache der Erreger. Bakterien und Viren können krank machen, haben aber sonst nicht viel miteinander gemein. Viren sind deutlich kleiner als Bakterien und benötigen einen Wirt, um sich zu vermehren. Sie verfügen nicht über einen eigenen Stoffwechsel und die Gabe von Antibiotika bei Viren ist sinnlos.
Bakterien hingegen sind Einzeller und vermehren sich meist durch Zellteilung. Als Kleinstlebewesen haben Bakterien einen Stoffwechsel und lassen sich mit Antibiotika behandeln.
Welche Krankheiten von Bakterien oder Viren ausgelöst werden, lesen Sie in unserem Lexikon der Krankheiten.