E-Rezept einlösen

Sie können den Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts entweder mit der Kamera Ihres Endgeräts scannen oder alternativ auch ein Bild des Ausdrucks zur Einlösung Ihres E-Rezepts an uns hochladen.

Kamera aktivieren
und Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Jetzt Scanvorgang starten

Oder Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Bild des E-Rezept-Ausdrucks hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Jetzt hochladen

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf “E-Rezept als Bild hochladen” öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei auf Ihrem Computer auswählen können.

Maximale Bildgröße ist 15 MB.

E-Rezept als Bild hochladen

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Erste Hilfe für Haustiere

Ist das geliebte Haustier verletzt, erleidet es einen Krampfanfall oder wird es plötzlich bewusstlos, sollten Sie vor allem Ruhe bewahren. Auch dann, wenn der nächste Tierarzt weit entfernt ist, müssen Sie jedoch nicht bis zum Eintreffen dort warten, sondern können sofort handeln und Ihrem Tier Erste Hilfe leisten. Worauf es dabei konkret ankommt und was Sie noch über das Thema Erste Hilfe beim Haustier wissen sollten, erfahren Sie hier.

Das Erste-Hilfe-Set für Haustiere

Viele Utensilien aus einem Erste-Hilfe-Set für Menschen eignen sich auch für die Notversorgung beim Tier. Darüber hinaus finden Sie im Fachhandel auch Erste-Hilfe-Taschen, die speziell für Haustiere konzipiert wurden. Alternativ können Sie sich eine eigene Notfallausrüstung zusammenstellen, damit Sie für jede Situation gerüstet sind. Folgende Gegenstände und Hilfsmittel sind dabei besonders wichtig:

  • sterile Einmalhandschuhe
  • Schere (mit abgerundeter Spitze)
  • Pinzette (zur Entfernung von Splittern)
  • Fieberthermometer, am besten mit weicher Spitze
  • Mullbinden, sterile Kompressen, Verbandswatte
  • elastische Binde (selbsthaftend)
  • Desinfektionsmittel
  • Zeckenzange