Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Restaxil Tropfen

Restaxil Tropfen

Abb. ähnlich

PZN:
12895108
Anbieter:
PharmaSGP GmbH
Darreichungsform:
Flüssigkeit
Inhalt:
30 ml
Grundpreis:
816,33 € *  pro  1 l
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 9 %
24,49 €
statt 26,90 € * statt 26,90 € * statt 26,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 12895108 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

  • zur Behandlung von Nervenschmerzen
  • bei ausstrahlenden Rückenschmerzen
  • bei brennenden Schmerzen in Beinen und Füßen
  • bei muskelkaterartigen Schmerzen
  • ist gut verträglich

Restaxil ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Neuralgien (Nervenschmerzen).

Nervenschmerzen zeigen sich auf unterschiedliche Art und Weise z.B. in Form von ausstrahlenden Rücken- oder Nackenschmerzen. Auch Brennen, Kribbeln oder Taubheitsgefühle in Beinen oder Füßen können Begleiterscheinungen von Nervenschmerzen sein.

In Restaxil steckt die Kraft aus fünf ausgewählten Arzneipflanzen, deren Wirkstoffe gemäß dem Ähnlichkeitsprinzip auf die zu behandelnden Nervenschmerzen abgestimmt wurden. In spezieller Dosierung, wie in Restaxil®, bekämpfen sie Nervenschmerzen wirksam.

Restaxil ist gut verträglich und hat keine bekannten Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

Dosierung und Anwendungshinweise:
Bei akuten Zuständen empfehlen wir alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 5 Tropfen. Bei chronischen Verlaufsformen empfehlen wir 1 bis 3 x täglich je 5 Tropfen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit    der Einnahme zu reduzieren. Die Tropfen werden unabhängig von den Mahlzeiten und unverdünnt eingenommen.

Zusammensetzung:
Die Wirkstoffe sind Gelsemium sempervirens Dil. D2, Spigelia anthelmia Dil. D2, Iris versicolor Dil. D2, Cyclamen purpurascens Dil. D3 und Cimicifuga racemosa Dil. D2.

Hinweise:
Enthält 18 Vol.-% Alkohol

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Restaxil Tropfen

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Keine Informationen vorhanden.

Wirkungsweise

Keine Informationen vorhanden.

Gegenanzeigen

Keine Informationen vorhanden.

Nebenwirkungen

Keine Informationen vorhanden.

Wichtige Hinweise

Keine Informationen vorhanden.
Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Restaxil Tropfen

  • Hat bei Polyneuropathie zu 100 % "Lyrica" ersetzt!

    Von Peter aus Wuppertal am

    Ich habe diabetisbedingte Polyneuropathi in den Füßen. Um das schmerzhafte Brennen in den Füßen zu lindern, habe ich über Jahre Lyrica oder deren Ersatzpräparate zu mir genommen. Diese Medikamente hatten alle, zum Teil erhebliche Nebenwirkungen. Dann las ich eines Tages etwas über ein pflanzliches, homöopathisches Mittel mit dem Namen Neodolor. Ich bestellte mir dieses Mittel. Als es dann da war traf ich eine regide Entscheidung. Ich ließ Lyrica weg und ersetzte es durch Neodolor, ohne wenn und aber. 1 zu 1 getauscht! Entweder es hilft oder es wäre für die Tonne. Ich nahm am nächsten Morgen 14 Tropfen und wartete quasi auf die Schmerzen. Es kamen aber keine. Am nächsten und übernächsten Tag und auch an den weiter folgenden Tagen, immer morgens 14 Tropfen und es kamen keine Schmerzen. Ganz im Gegenteil. Bei Lyrica und den anderen Präparaten wurde das Brennen auf ein Minimum reduziert. Bei Neodolor war überhaupt kein brennenender Schmerz mehr da. Völlig weg. Ich war sagenhaft begeistert und bin es mittlerweile seit über dreiein- halb Jahren. Doch vor circa einem Jahr war Neodolor nicht verfügbar. Ich sprach mit mehreren Apothekern über mein Problem das ich Neodolor nicht bekäme. Einer sagte dann er könne es mir beschaffen, aber dann hieße es Restaxil. Er versicherte mir das es sich zu 100 % um das gleiche Produkt handeln würde, es käme sogar vom selben Hersteller. So bestellte ich dann Restaxil. Restaxil gibt es, anders als Neodolor auch in 50ml-Fläschchen. Unter dem Strich komme ich damit günstiger bei weg. Also ob Neodolor oder Restaxil, was das gleiche ist, es hat mir zu 100 % gegen die Polyneuropathi geholfen. Vielleicht braucht der eine oder andere etwas mehr Tropfen als ich und muss vielleicht auch zwei mal Täglich Tropfen nehmen, aber einen Versuch ist es alle male wert. Ich kann es aus meiner Erfahrung nur empfehlen!

  • Sehr gutes Mittel

    Von Birgit am

    Mein Mann musste sich einer langen Chemo unterziehen,dannach noch einer schmerzhaften Bestrahlung,die sein ganzes Immunsystem zerstörte und die Nervenspitzen waren auch zerstört.Dannach bekam er eine Gürtelrose,die sich über 9Monate hinzog.Jetzt waren die Körpernerven fast total zerstört.Uns wurde gesagt,das er ein bestimmtes Medikamen zeit seines Lebens einnehmen muss.Dieses Medikament hat geholfen,aber es traten heftige Nebenwirkungen auf.Nach 2Jahren hat mein Mann durch Zufall von den Restaxil-Tropfen gelesen.Wir haben die Tropfen gekauft und das andere Medikament langsam abgesetzt.Jetzt nach 4Wochen ohne diese Tabletten,geht es meinem Mann gut.Wir wollen hoffen,das das so bleibt.Wir würden diese Tropfen bedenkenlos weiter empfehlen.

  • Wirklich gutes Produkt

    Von Ilka am

    Hilft mir sehr gut bei Ischias- und damit zusammenhängenden Schmerzen, die bis ins Bein ausstrahlen. Bei längerer Unterbrechung kommen die Schmerzen allerdings wieder, die Ursache wird natürlich nicht beseitigt. Da hilft wohl doch nur eine therapeutische Behandlung. Aber sonst bin ich sehr zufrieden.

  • Hält was es verspricht.

    Von Andy am

    Meine Nervenschmerzen sind besser geworden!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Restaxil Tropfen

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Restaxil Tropfen

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen