Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

PULMOTIN Erkältungssalbe

PULMOTIN Erkältungssalbe

Abb. ähnlich

PZN:
13725880
Anbieter:
Serumwerk Bernburg AG
Darreichungsform:
Salbe
Inhalt:
25 g
Grundpreis:
201,20 € 201,20 € 201,20 € 201,20 € *  pro  1 kg
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 28 %
- 28 %
- 28 %
- 28 %
5,03 €
statt 6,96 € * statt 6,96 € * statt 6,96 € * statt 6,96 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 13725880 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

Pulmotin® Salbe ist ein bewährtes Arzneimittel gegen Erkrankungen der oberen Atemwege, insbesondere bei akuter und chronischer Bronchitis, grippalen Infekten, Pneumonie und Reizzuständen
der oberen Luftwege verschiedener Ursache. Die sinnvolle Kombination der verschiedenen ätherischen Öle garantiert eine gute Wirksamkeit und Verträglichkeit.
Campher und Koniferenöl wirken sekretolytisch und hyperämisierend, Eukalyptusöl, Anisöl und Thymianöl bronchosekretolytisch und expektorierend.

Durch die leicht antiseptische Wirkung von Thymol und Eukalyptusöl wird das Wachstum von Bakterien vermindert. Aufgrund der speziellen Vaseline-Zubereitung gelangen die ätherischen Öle durch das Einreiben auf Brust und Rücken vorwiegend
auf dem inhalativen Weg in die Bronchien.
Durch die Körperwärme und verstärkt durch den unter dem Balsam entstehenden Wärmestau werden sie über Stunden in den nasennahen Luftraum freigesetzt und inhaliert. Die optimale Wirkung von Pulmotin® Salbe kann durch vorgewärmte  Wickel noch verstärkt werden.

Dosierung:
Brust und Rücken 3 x täglich mit der Salbe einreiben, bis diese gut von der Haut aufgenommen worden ist.
Erwachsene nehmen pro Einreibung einen ca. 5 cm-langen Salbenstrang, Kinder nicht mehr als ein ca. 3 cm-langer Salbenstrang pro Behandlung

Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, Kopfschmerzen, Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf oder Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Zusamensetzung: (100 g enthalten)
Anisöl 1,5 g, Campher 2,0 g, Eukalyptusöl 5,0 g, Thymianöl 0,3 g, Koniferenöl- 1,25 g, Thymol 0,3 g
Sonstige Bestandteile: Weißes Vaselin, Hartparaffin

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu PULMOTIN Erkältungssalbe

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Eucalyptusöl: 50 mg
Campher, racemischer: 20 mg
Sternanisöl: 15 mg
Thymianöl: 3 mg
Thymol: 3 mg
Koniferenöl 50: 12,5 mgVaselin, weißes
Hartparaffin

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Bevorzugte Körperstellen sind Brust und Rücken. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offene Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken auf die Atemwege krampflösend und erweitern die Bronchien. Angestautes Sekret in den Atemwegen kann leichter abgehustet werden.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei:
- Asthma bronchiale
- Pseudokrupp
- Keuchhusten
- Geschädigte Haut, wie:
- Offene Verletzungen und Entzündungen der Haut
- Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag
- Verbrennungen
- Neigung zu Krampfanfällen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 30 Monaten: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Haut- und Schleimhautreizungen
- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für PULMOTIN Erkältungssalbe

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für PULMOTIN Erkältungssalbe

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

PULMOTIN Erkältungssalbe

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen