Produkte

{{{name}}} {{attributes.packageSize}},  {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Kohle Tabletten

Kohle Tabletten

Abb. ähnlich

PZN:
04257397
Anbieter:
CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform:
Tabletten
Inhalt:
50 St
Grundpreis:
0,24 € 0,24 € 0,24 € 0,24 € *  pro  1 St
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 18 %
- 18 %
- 18 %
- 18 %
12,19 €
statt 14,78 € * statt 14,78 € * statt 14,78 € * statt 14,78 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 04257397 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

0

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

Kohle-Tabletten 250 mg sind ein Antidiarrhoikum und pflanzliches Adsorbens. Die Anwendung erfolgt bei Durchfall und bei Vergiftungen durch Nahrungsmittel, Schwermetalle und Arzneimittel.
Hinweis: Kohle-Tabletten sind nicht anzuwenden bei Vergiftungen durch Pflanzenschutzmittel.

Durchfallerkrankungen, bei denen das Allgemeinbefinden stärker gestört ist oder bei denen Blut im Stuhl auftritt, erfordern die Hinzuziehung eines Arztes. Da die Kohle wieder ausgeschieden wird, färbt sich der Stuhl dunkel bis schwarz. Sehr wichtig ist es, bei allen Durchfallerkrankungen den Wasser- und Salzverlust zu ersetzen, es muss deshalb
möglichst viel getrunken werden. Da Zucker die Flüssigkeitsaufnahme steigert, soll Tee gesüßt werden. Zum Ausgleich des Salzverlustes wird Salzzugabe (1 Teelöffel auf 1 Liter) oder der Verzehr von Salzgebäck empfohlen. Wahlweise kann auch eine orale Rehydratationslösung gemäß der WHO-Empfehlung getrunken werden.

Dosierung:
Erwachsene bei Durchfall 3 bis 4-mal täglich 2 bis 4 Tabletten in Flüssigkeit zerfallen oder unzerkaut ein, Kinder die Hälfte.
Kohle-Tabletten sollten nicht gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden, da deren Wirksamkeit vermindert werden kann.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist: 1 Tablette enthält: 250 mg medizinische Kohle.
Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, Hyprolose (5–16 % Hydroxypropoxy-Gruppen), Povidon K25, Eisen(II,III)-oxid (E 172), Magnesiumstearat.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Kohle Tabletten

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Kohle, medizinische: 250 mg
Aktivkohle
Adsorbierende Kohle
Medizinische KohleMaltodextrin
Hyprolose, niedersubstituiert
Povidon K25
Eisen(II,III)-oxid
Magnesium stearat
Macrogol glycerolhydroxystearat

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu verrühren Sie es in reichlich Flüssigkeit.
Bei Vergiftungen: Die Anwendung sollte nur durch Fachpersonal oder unter deren Aufsicht erfolgen.

Dauer der Anwendung?
Bei Durchfall: Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2-3 Tage anwenden.
Bei Vergiftungen: Die Anwendungsdauer bestimmt Ihr Arzt.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Medizinsche Kohle bindet ganz unspezifisch gelöste Teilchen, wie z.B. Giftstoffe oder Bakterien. Der Effekt kommt dadurch zustande, dass die medizinische Kohle ein Gerüst darstellt mit ganz vielen Poren. Dadurch steht sehr viel Oberfläche zur Verfügung, die kleine gelöste Teilchen "einfangen" kann. Die Wirkung kommt v.a. im Darm zum Tragen, die gebundenen Stoffe können so mit dem Stuhl zusammen ausgeschieden werden.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Vergiftungen mit ätzenden Stoffen (starke Säuren und Laugen)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Fieber

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind in den empfohlenen Dosierungen derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Die Wirkung der Anti-Baby-Pille kann durch das Arzneimittel beeinträchtigt werden. Für die Dauer der Einnahme sollten Sie deshalb zusätzliche Maßnahmen zur Empfängnisverhütung treffen.
- Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Kohle Tabletten

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Kohle Tabletten

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Kohle Tabletten

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen