Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Folsäure Hevert Tabletten

Folsäure Hevert Tabletten

Abb. ähnlich

PZN:
03477352
Anbieter:
Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform:
Tabletten
Inhalt:
100 St
Grundpreis:
0,10 € 0,10 € 0,10 € 0,10 € *  pro  1 St
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 32 %
- 32 %
- 32 %
- 32 %
10,11 €
statt 14,91 € * statt 14,91 € * statt 14,91 € * statt 14,91 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 03477352 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

Bei Folsäuremangel und erhöhtem Folsäurebedarf

Folsäure gehört zu der Gruppe der B-Vitamine und ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt, besonders am Eiweißstoffwechsel und dem Stoffwechsel der DNA (Erbsubstanzen). Deshalb ist Folsäure besonders wichtig für das Wachsen des Kindes im Mutterleib.

Die Deckung des Folsäurebedarfs ist deshalb schwierig, weil es hauptsächlich in Gemüse enthalten ist. Viele essen zu wenig Gemüse. Zudem wird ein erheblicher Anteil der Folsäure durch Hitze- und Licht bei der Zubereitung der Nahrung zerstört.

Folsäuremangel kann ausgelöst sein durch eine:
  • gemüsearme Ernährung, z. B. bei erhöhtem Alkoholkonsum

  • chronische Durchfallerkrankung

  • Überfunktion der Schilddrüse

  • Einnahme von bestimmten Arzneimitteln, z.B. die„Pille“

  • regelmäßige Dialysebehandlung

  • medikamentöse Behandlung von Krebserkrankungen


Wichtig: Ein Folsäuremangel kann auch in der Schwangerschaft durch den erhöhten Bedarf auftreten!

Zu den Risiken: Es besteht ein Zusammenhang von Folsäuremangel mit:
  • Herz-Kreislauferkrankungen

  • Hörstörungen

  • einer Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit

  • einer gespaltenen Wirbelsäule bei Neugeborenen (spina bifida)


Symptome, die auf einen Folsäuremangel hinweisen können sind:
  • Anstieg des Homocysteins im Blut

  • Schleimhautveränderungen im Bereich der Mundhöhle

  • Magen-Darm-Störungen mit Durchfall

  • Veränderung der roten Blutkörperchen (makrozytäre Anämie)


Pflichtangaben: Folsäure-Hevert Tabletten. Wirkstoff: Folsäure. Folsäuremangel durch Mangel- oder Fehlernährung, chronischen Alkoholismus, gastrointestinale Erkrankungen mit eingeschränkter Folsäureresorption (z. B. bei Durchfallerkrankungen). Gesteigerter Folsäurebedarf, wie z. B. in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, bei Erkrankungen mit hoher Zellumsatzrate oder bei chronischem Blutverlust. Folsäuremangel als Folge einer Therapie mit Folsäureantagonisten (z.B. Trimethoprim), mit Antiepileptika (z.B. Barbituraten, Phenytoin, Primidon) sowie infolge langfristiger Anwendung von Hormonen wieKontrazeptiva („Pille”). Megaloblastenanämie auf Grund von nachgewiesenem Folsäuremangel.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Folsäure Hevert Tabletten

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Folsäure: 5 mgCellulosepulver
Lactose-1-Wasser
Magnesium stearat
Siliciumdioxid, hochdisperses
Talkum

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu bitterem Geschmack, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Blähungen, Alpträumen, Erregung und Depressionen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Folsäure gehört zur Gruppe der wasserlöslichen Vitamine und ist somit für den Körper lebensnotwenig. Sie ist an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper, am Aufbau der Zelle und der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Blutarmut mit vergrößerten roten Blutkörperchen (hyperchrome Anämie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktion
- Entzündliche Hautrötung (Erythem)
- Juckreiz (Pruritus)
- Verkrampfung der Bronchien
- Übelkeit
- Kreislaufversagen durch eine allergische Reaktion (Anaphylaktischer Schock)
- Schlafstörungen
- Erregung
- Depression
- Störung im Magen-Darm-Trakt

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Zusätzliche Informationen

Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für Folsäure Hevert Tabletten

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für Folsäure Hevert Tabletten

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Folsäure Hevert Tabletten

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen