Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

Dysto Loges Tabletten

Dysto Loges Tabletten

Abb. ähnlich

PZN:
12346465
Anbieter:
Dr. Loges + Co. GmbH
Darreichungsform:
Tabletten
Inhalt:
50 St
Grundpreis:
0,22 € 0,22 € 0,22 € 0,22 € *  pro  1 St
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 12 %
- 12 %
- 12 %
- 12 %
10,89 €
statt 12,40 € * statt 12,40 € * statt 12,40 € * statt 12,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 12346465 wurde überschritten. Die Menge wird auf 100 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben ein Rezept ausgewählt

Senden Sie Ihr Rezept bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

dystoLoges® Tabletten

  • Hilft schnell bei seelischer Überforderung, Nervosität und Sorgen
  • Lindert tagsüber nervöse Beschwerden wie Magenschmerzen oder Herzrasen
  • Beruhigt, ohne müde zu machen
  • Fördert nachts den Schlaf* und hilft bei nervösen Ein- und Durchschlafstörungen
  • Bereits seit 60 Jahren erfolgreich
  • Zusätzliche Unterstützung Ihrer Ausgeglichenheit möglich mithilfe von vitamin B-Loges komplett

Gibt mir Halt, wenn alles ins Wanken gerät – Schnelle Hilfe in seelischen Belastungsphasen
Viele von uns stehen heute unter Druck und haben viele Herausforderungen zu meistern. In der Folge haben Betroffene oft Stress. In seelischen Belastungsphasen wird dieser Stress meist innerlich ausgelöst. Wiederkehrende Gedanken, Sorgen oder Veränderungen im Leben wie z.B. eine Trennung können schnell überfordernd sein. In seelischen Belastungsphasen kreisen die Gedanken dann ständig um das eine Thema und die Sorgen wirken erdrückend. Dabei entwickeln viele Betroffene auch körperliche Beschwerden, wie

  • Innere Unruhe und Nervosität
  • Niedergeschlagenheit
  • Schlafstörungen
  • Nervöse Organbeschwerden wie Magenschmerzen oder Herzrasen
  • Leichte Angstzustände

dystoLoges®, die homöopathische 5-fach Kombination
Glücklicherweise kann man den Körper in seelischen Belastungsphasen unterstützen und muss dabei nicht auf starke Medikamente zurückgreifen. Hilfe gibt es auch aus der Natur z. B. in Form von homöopathischen Arzneien, die beruhigen, ohne abhängig oder tagsüber müde zu machen. Die Wirkstoffe in dystoLoges® sind dabei besonders auf seelische Belastungen abgestimmt.

Dosierung und Anwendungsempfehlung:Die dystoLoges® Tabletten vor den Mahlzeiten langsam im Mund zergehen lassen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:

  • Kinder von 6 - 11 Jahren: Einzeldosis 1 Tablette, Tagesgesamtdosis 2 Tabletten
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: Einzeldosis 1 Tablette, Tagesgesamtdosis 3 Tabletten

Zusammensetzung: (1 Tablette enthält)
Passiflora incarnata Ø 13,0 mg, Gelsemium Trit. D4 39,0 mg, Reserpinum Trit. D6 (HAB, Vorschrift 6) 31,2 mg, Coffea Trit. D6 33,3 mg, Veratrum Trit. D6 33,3 mg

Pflichttext:
dystoLoges® Tabletten. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. dystoLoges® Tropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen. Warnhinweis: Enthält 20 Vol.-% Alkohol.

*Hellhammer J et al.: Altern Complement Med 2012; 19 (2): 161-169.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu Dysto Loges Tabletten

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Passiflora incarnata: 13 mg
Gelsemium sempervirens: 39 mg
Reserpinum: 31,2 mg
Coffea arabica: 33,3 mg
Veratrum album: 33,3 mgLactose
Magnesium stearat (pflanzlich)
Maisstärke

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem Sie es langsam im Mund zergehen lassen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern undälteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Für das Arzneimittel sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für

Wir haben keine Bewertung zu diesem Artikel gefunden.

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Ihre Bewertung für

Melden Sie sich bitte an, um Ihre erste 
Bewertung schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Zuletzt angesehen