My UV Patch

Wissenswertes über UV-Strahlen und den besten Schutz

UV ist die Abkürzung für den ultravioletten Anteil der Strahlen des weißen Lichtes. Sie kommen natürlich im Sonnenlicht vor und sind besonders reich an Energie. Sichtbar sind sie nicht, allerdings haben sie eine starke Wirkung, denn sie dringen tief in die Haut ein und können dort Schäden verursachen.

Insgesamt gibt es drei Formen der UV-Strahlen, die UVA, UVB und UVC-Strahlen. Während letztere die Erde nicht erreichen, treffen die UVA und die UVB-Strahlen auf die Haut. Dabei ist der Anteil der UVB-Strahlen eher gering.

Kurzwelligen UVB-Strahlen können besonders tief in die Haut eindringen. Aber auch die UVA-Strahlen haben eine deutliche Wirkung. Sie fördern zwar eine schnelle Bräunung der Haut, können die Haut aber so stark reizen, dass es zu Ausschlägen kommt. Außerdem fördern sie die Alterung der Haut und können das Erbgut schädigen. Schließlich ist diese Strahlung auch ein Auslöser für Hautkrebs.

Die Empfindlichkeit der Haut entscheidet

Der Hauttyp entscheidet über die Empfindlichkeit gegenüber der UV-Strahlung. Insgesamt werden sechs Typen unterschieden, die Übergänge sind allerdings fließend. Für den europäischen Raum gelten jedoch nur vier Typen.

  • Hauttyp 1 – Dieser Hauttyp ist besonders empfindlich. Die Haut ist sensibel, die Augen sehr hell, das Haar zumeist rotblond. Dieser Hauttyp neigt zu Sommersprossen und wird gar nicht braun. Stattdessen kommt es gleich zu einem Sonnenbrand.
  • Hauttyp 2 – Die Haut ist hell und empfindlich. Rotblondes Haar und helle Augen sind bei diesem Typ häufig. Die Anfälligkeit für einen Sonnenbrand ist hoch, allerdings wird Typ 2 bei sorgfältiger Vorbereitung etwas braun.
  • Hauttyp 3 – Dieser Hauttyp hat helle bis hellbraune Haare. Die Augen können grau oder graubraun sein. Er neigt zum Sonnenbrand, wird aber braun.
  • Hauttyp 4 – Typ 4 hat von Natur aus dunklere Haut und wird schnell sonnengebräunt. Die Augen sind dunkel und die Haare braun bis schwarz. Auch Typ 4 bekommt ohne ausreichenden Schutz einen Sonnenbrand, kann sich aber länger in der Sonne aufhalten, als die anderen Hauttypen.

Sonnencreme sollte unabhängig vom Hauttyp immer den LSF 30 aufweisen. In südlichen Ländern ist der LSF 50 die richtige Wahl.

Schutz vor UV-Strahlung

Die langsame Gewöhnung an die Sonnenstrahlen ist ein wirksamer Schutz vor dem Sonnenbrand. Die Gefahr eines Sonnenbrandes erhöht sich naturgemäß in der Mittagszeit und fällt am Vormittag oder in den Abendstunden geringer aus. Als wichtiger Hinweis auf ein höheres Risiko gilt der sogenannte UV-Index. Er ist das Maß für die Stärke der UV-Strahlung. Je höher die Zahl, desto größer das Risiko.

  • UV-Index 1-2 erlauben einen Aufenthalt unter freiem Himmel ohne Risiko.
  • Von 3-5 ist Schutz erforderlich.
  • Das Risiko steigt beim UV-Index 6 und 7.
  • Ab 8 wird das Risiko für den Aufenthalt unter freiem Himmel hoch.
  • Ab UV-Index 11 sollte der Aufenthalt unter freiem Himmel möglichst vermieden werden, zumindest in der Zeit von 10.00 und 16.00 Uhr.

UV-Schutz bietet nicht nur die Sonnencreme, sondern auch Kleidung. Für empfindliche Personen, Kinder und bei längerem und nicht vermeidbarem Aufenthalt unter freiem Himmel empfiehlt sich Kleidung mit UV-Schutz und eine Kopfbedeckung.

Auch die Augen brauchen Schutz, da die UV-Strahlung die Gesundheit der Augen gefährdet. Dazu muss die Brille den Hinweis tragen, dass sie absoluten UV-Schutz oder auch 100 % UV-Schutz bietet. Das können oft auch preiswerte Brillen leisten.

Mit moderner Technik rechtzeitig gewarnt sein

Das UV-Patch von La Roche- Posay ist ein praktisches Warnsystem vor übermäßiger UV-Strahlung. Der flexible Hautsensor mit photosensitiven Farbstoffen lässt sich mit der zugehörigen App verbinden. Auf diese Weise misst das Patch die UV-Strahlung und versendet frühzeitig den Hinweis, wenn es Zeit ist, erneut Sonnencreme aufzutragen.

Wie wichtig solche Hilfsmittel sein können, zeigt der Alltag: Kaum jemand sieht beim Eincremen auf die Uhr. Beim entspannten Sonnenbaden, Ballspielen am Strand oder beim Wassersport ist die Gefahr, den richtigen Zeitpunkt zu verpassen, groß.

Zum Sonnenschutzvon La Roche Posay