E-Rezept einlösen

Sie können den Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts entweder mit der Kamera Ihres Endgeräts scannen oder alternativ auch ein Bild des Ausdrucks zur Einlösung Ihres E-Rezepts an uns hochladen.

Kamera aktivieren
und Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Jetzt Scanvorgang starten

Oder Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Bild des E-Rezept-Ausdrucks hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Jetzt hochladen

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Sie können mehrere E-Rezepte nacheinander scannen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf “E-Rezept als Bild hochladen” öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei auf Ihrem Computer auswählen können.

Maximale Bildgröße ist 15 MB.

E-Rezept als Bild hochladen

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

Produkte

{{{name}}} {{attributes.eura_pack_size}},  {{attributes.eura_base_price}} € / {{attributes.eura_base_price_unit}} {{attributes.supplierName}} {{attributes.Preis}} €

Unsere Markenwelten

{{{name}}}

Wörtebuch

{{{name}}}

UnsereThemen

{{{name}}}

Hilfe/FAQ

{{{name}}}

Inhalte

{{{name}}}

{{{name}}}

B12 Ankermann überzogene Tabletten

B12 Ankermann überzogene Tabletten
B12 Ankermann überzogene Tabletten
B12 Ankermann überzogene Tabletten
     

Abb. ähnlich

PZN:
03541050
Anbieter:
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Darreichungsform:
Überzogene Tabletten
Inhalt:
50 St
Grundpreis:
0,42 € *  pro  1 St
arzneimittel
Packungsgröße:
Rezeptart:
- 24 %
20,99 €
statt 27,50 € * statt 27,50 € * statt 27,50 € * statt 27,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versand Versandkostenfrei

sofort verfügbar

Die maximale Bestellmenge für das Produkt mit der PZN 03541050 wurde überschritten. Die Menge wird auf 5 geändert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sie haben Artikel mit Rezept in Ihrem Warenkorb

Sie können Ihr E-Rezept direkt auf der Seite einscannen oder hochladen. Ihr Papier-Rezepte senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Bestellnummer an eurapon Online-Apotheke, 28367 Bremen

Gerne übernehmen wir das Porto für Ihre Rezepteinsendung! Hier Freiumschläge runterladen

Beschreibung

  • bei Vitamin B12 Mangel
  • höchste Wirkdosis: 1.000 µg B12 pro Dragee
  • sehr gut verträglich
  • nur 1 Dragee täglich
  • auch zur Langzeiteinnahme geeignet

Ein Vitamin B12-Mangel kann unterschiedliche Ursachen haben: Eine Fehl- oder Mangelernährung, die Einnahme bestimmter Medikamente, Magen-Darm-Erkrankungen oder auch einfach nur der normale Alterungsprozess können dahinterstecken.
Bis zu 10 Prozent der jüngeren und 30 Prozent der älteren Menschen leiden unter einem nachgewiesenen Mangel an Vitamin B12, welches für wichtige Stoffwechselvorgänge im Körper verantwortlich ist. Die Symptome eines Mangels und der damit einhergehenden, das Blutbild und die Nerven betreffenden Störungen, können ganz unterschiedlich sein und reichen von Müdigkeit, einer Verminderung der körperlichen Leistungsfähigkeit bis hin zu Konzentrations­störungen, Vergesslichkeit, Stimmungsschwankungen oder Nervosität. Dabei ist die Ursache – ein Mangel an Vitamin B12 – durch die Einnahme von B12 Ankermann®-Tabletten einfach und verlässlich zu beheben.

Für den effektiven Ausgleich eines Vitamin B12-Mangels werden hochdosierte Präparate benötigt. Denn ganz nach der Devise „viel hilft viel“ entsteht nur bei Vorliegen hoher Vitamin-Konzentrationen ein ausreichend hoher  Diffusionsdruck im Darm. Dieser lässt die Vitamin-Moleküle passiv, ganz von selbst, in die Blutbahn wandern und unterstützt damit die körpereigenen, aktiven Transporthilfen. So kann mit Hilfe hochdosierter Präparate (mind. 600 μg) so viel Vitamin B12 aufgenommen werden, dass einem Mangel auch bei Aufnahmestörungen einfach und effektiv begegnet werden kann.

Dosierung und Anwendungshinweise:
Die überzogenen Tabletten werden mit etwas Flüssigkeit unzerkaut am besten morgens nüchtern eingenommen.

Zusammensetzung:
Polyvidon (K 30), Stearinsäure, Schellack, Saccharose, Calciumcarbonat (E 170), Talkum, Arabisches Gummi, Maisstärke, Montanglykolwachs, Titandioxid (E 171), Macrogol 6000, Glycerol 85%, Polysorbat 80.

Hinweise:
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Pflichttext:
B12 Ankermann® Dragees.  Wirkstoff: Cyanocobalamin. Anwendungsgebiete: Vitamin B12-Mangel, der sich in Reifungsstörungen der roten Blutzellen (Störungen der Hämatopoese, wie hyperchrome makrozytäre Megaloblastenanämie, perniziöse Anämie und andere makrozytäre Anämien) u./od. neurologischen Störungen, wie funikulärer Spinalerkrankung (Rückenmarksschädigung) äußern kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen zu B12 Ankermann überzogene Tabletten

Anwendungsgebiete

Zusammensetzung

Cyanocobalamin: 1 mgTitandioxid
Ton, weißer
Macrogol 6000
Macrogol glycerolhydroxystearat
Natriumdodecylsulfat
Croscarmellose natrium
Hypromellose
Hyprolose
Triglyceride, mittelkettige
Povidon K30
Stearinsäure
Montanglycolwachs
Lactose-1-Wasser
Saccharose
Arabisches Gummi
Talkum
Calciumcarbonat

Darreichungsform

Dosierung

Die Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über die für Sie passende Dosierung beraten. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Beipackzettel

Dosierungsangaben

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist eine Vorstufe des Vitamin B12 und wird im Körper zu diesem umgewandelt. Vitamin B12 ist im Körper unter anderem an der Blutbildung beteiligt.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Blutbild muss während der gesamten Behandlung und ggf. nach Beendigung der Behandlung überwacht werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusätzliche Informationen

Kundenbewertungen

Unsere Kundenbewertungen für B12 Ankermann überzogene Tabletten

  • B12

    Von Bernhard am

    Die Wirkung hat mich vollkommen überzeugt. Dass die Tabletten so schnell anschlagen, hätte ich nicht gedacht. Ich bin positiv überrascht und froh, dass ich mich wieder besser fühle.

  • Hohe Wirkdosis

    Von Jan Neurieder am

    Hohe Wirkdosis! Die Dragees lassen sich super einnehmen und sind gut verträglich. Ich nehme seit ein paar Wochen täglich eine Tablette ein und kann nur gutes berichten. Gibt wieder einen Power-Schub!

  • Hohe Dosierung

    Von Fred Ramon am

    Mit 1.000 Mikrogramm ist man auf jeden Fall gut aufgehoben. Dank der Hochdosis erzielt man mit B12 Ankermann die beste Wirkung. Da die Tabletten leicht zu schlucken sind, habe ich auch keine Probleme mit der Einnahme.

  • B12 Mangel

    Von Dennis am

    Hilft zur Linderung der typischen Beschwerden eines Vitamin B12 Mangels. Gut verträglich, schnelle Wirkung.

  • Vitamin B12 Mangel

    Von Michel Kéckic am

    Bei Vitamin B12 Mangel helfen die B12 Tabletten sehr gut. Hätte ich nicht gedacht, dass die Einnahme solch einen großen Unterschied macht aber ich fühle mich sehr viel besser als zuvor.

  • Mangel

    Von Hedwig am

    Habe ich mir auf Anraten meines Arztes bestellt. Bei Vitamin-B12-Mangel auf alle Fälle sehr zu empfehlen. Meinen Mangel konnte ich innerhalb von wenigen Wochen beheben.