Vigantoletten 500 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten

Artikelnummer: 10944972
Anbieter: Merck Selbstmedikation GmbH
Inhalt: 100 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 1,40 (18%) gegenüber € 7,49*.
Minus
18%
Statt
7,49 *
nur 6,09 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Vigantoletten 500 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 50 Stück

Beschreibung für Vigantoletten 500 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten

Anwendungsgebiete:   

- Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter)

- Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Frühgeborenen

- Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm)

- Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Abbau des Knochengewebes)

Anwendung und Dosierung:

Nehmen Sie VIGANTOLETTEN® 500 I.E. immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche, tägliche Dosis:

Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter):

1 Tablette VIGANTOLETTEN® 500 I.E. (entsprechend 500 I.E. Vitamin D).

Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Frühgeborenen:

Im Allgemeinen werden zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Frühgeborenen täglich 2 Tabletten VIGANTOLETTEN® 500 I.E. (entsprechend 1000 I.E. Vitamin D) empfohlen.

Die Dosierung ist vom behandelnden Arzt festzulegen.

Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung:

1 Tablette VIGANTOLETTEN® 500 I.E. (entsprechend 500 I.E. Vitamin D).

Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose:

2 Tabletten VIGANTOLETTEN® 500 I.E. (entsprechend 1000 I.E. Vitamin D).


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete
    • Vitaminpräparat, wird angewendet:

      • Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter)

      • Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter) bei Frühgeborenen

      • Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm)

      • Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Abbau des Knochengewebes)



    Gegenanzeige
    • Darf nicht eingenommen werden:

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Colecalciferol oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

      • wenn Sie unter Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) leiden und/oder

      • wenn Sie Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Harn) haben.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Die Häufigkeiten der Nebenwirkungen sind nicht bekannt, da keine größeren klinischen Studien durchgeführt wurden, die eine Abschätzung der Häufigkeiten erlauben.

    • Mögliche Nebenwirkungen

      • Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen:
        • Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Urin).


      • Erkrankungen des Magen-Darmtrakts:
        • Beschwerden im Magen-Darmtrakt wie Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall.


      • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:
        • Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz, Hautausschlag oder Nesselsucht.




    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis

    • Schwangerschaft

      • Tagesdosen bis 500 I.E./d

        • Bisher sind keine Risiken im angegebenen Dosisbereich bekannt.

        • Langanhaltende Überdosierungen von Vitamin D müssen in der Schwangerschaft verhindert werden, da eine daraus resultierende Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) zu körperlicher und geistiger Behinderung sowie angeborenen Herz- und Augenerkrankungen des Kindes führen kann.



      • Tagesdosen über 500 I.E./d

        • Während der Schwangerschaft sollten Vigantoletten 1000 I.E. nur nach strenger Indikationsstellung eingenommen und nur so dosiert werden, wie es zum Beheben des Mangels unbedingt notwendig ist.

        • Überdosierungen von Vitamin D in der Schwangerschaft müssen verhindert werden, da eine langanhaltende Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) zu körperlicher und geistiger Behinderung sowie angeborenen Herz- und Augenerkrankungen des Kindes führen kann.





    • Stillzeit

      • Vitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch über. Eine auf diesem Wege erzeugte Überdosierung beim Säugling ist nicht beobachtet worden.

      • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder, wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.




    Anwendungshinweise

    • Säuglinge und Kleinkinder

      • Die Tablette auf einem Teelöffel mit Wasser oder Milch zerfallen lassen und die aufgelöste Tablette dem Kind direkt, am besten während einer Mahlzeit, in den Mund geben.

      • Der Zusatz der Tabletten zu einer Flaschen- oder Breimahlzeit für Säuglinge ist nicht zu empfehlen, da hierbei keine vollständige Zufuhr garantiert werden kann.

      • Sofern die Tabletten dennoch in der Nahrung verabreicht werden sollen, erfolgt die Zugabe erst nach Aufkochen und anschließendem Abkühlen. Bei der Verwendung vitaminisierter Nahrung ist die darin enthaltene Vitamin-D-Menge zu berücksichtigen.



    • Erwachsene
      • Die Tabletten mit ausreichend Wasser einnehmen.



    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung?

        • Phenytoin (Arzneimittel zur Behandlung der Epilepsie) oder Barbiturate (Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie und Schlafstörungen sowie zur Narkose) können die Wirkung von Vitamin D beeinträchtigen.

        • Thiazid-Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) können durch die Verringerung der Calciumausscheidung über die Niere zu einer Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) führen. Die Calciumspiegel im Blut und im Urin sollten daher während einer Langzeitbehandlung überwacht werden.

        • Die gleichzeitige Verabreichung von Glucocorticoiden (Arzneimittel zur Behandlung bestimmter allergischer Erkrankungen) kann die Wirkung von Vitamin D beeinträchtigen.

        • Vitamin-D-Metaboliten oder -Analoga (z. B. Calcitriol): Eine Kombination mit wird nur in Ausnahmefällen empfohlen. Die Calciumspiegel im Blut sollten überwacht werden.

        • Rifampicin und Isoniazid (Arzneimittel zur Behandlung der Tuberkulose): Der Metabolismus von Vitamin D kann gesteigert und die Wirksamkeit reduziert werden.



      • Wie beeinflusst das Präparat die Wirkung von anderen Arzneimitteln?

        • Das Risiko einer unerwünschten Wirkung bei der Einnahme von Herzglycosiden (Arzneimittel zur Förderung der Funktion der Herzmuskulatur) kann infolge einer Erhöhung der Calciumspiegel im Blut während der Behandlung mit Vitamin D zunehmen (Risiko für Herzrhythmusstörungen). Patienten sollten hinsichtlich EKG und Calciumspiegel im Blut und im Urin überwacht werden sowie ggf. hinsichtlich des Medikamentenspiegels im Blut.

        • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.





     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Iberogast Flüssig
    Statt

    20,40*

    nur € 12,95
    Iberogast Flüssig
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 25,90 pro 100 Milliliter
    Verbandtasche Aktiv
      nur € 5,59
    L-Arginin Pulver
    Statt

    41,90*

    nur € 28,59
    L-Arginin Pulver
    100 Gramm

    Grundpreis:
    € 28,59 pro 100 Gramm
    Vigantoletten 1. 000 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten
    Statt

    7,87*

    nur € 5,99
    Gelomyrtol Forte Magensaftresistente Weichkapseln
    Statt

    36,39*

    nur € 23,69
    Hylo-Care Augentropfen
    Statt

    27,95*

    nur € 17,58
    Hylo-Care Augentropfen
    2 x 10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 87,90 pro 100 Milliliter
    Wick Medinait Erkältungssaft
    Statt

    18,98*

    nur € 9,45
    Wick Medinait Erkältungs...
    180 Milliliter

    Grundpreis:
    € 5,25 pro 100 Milliliter
    ASS AbZ Protect 100 mg Magensaftresist. Tabl.
    Statt

    4,05*

    nur € 3,49
    Ratioline Elastic Pflasterstrips in 4 Größen
    Statt

    3,90*

    nur € 3,09

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Vigantoletten 500 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten
    Statt

    7,49*

    nur € 6,09