Urol Methin Filmtabletten

Artikelnummer: 04167234
Anbieter: Apogepha Arzneimittel GmbH
Inhalt: 100 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 2,24 (12%) gegenüber € 17,53*.
Minus
12%
Statt
17,53 *
nur 15,29 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Urol Methin Filmtabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x

Beschreibung für Urol Methin Filmtabletten

Urol® methin mit dem Wirkstoff Methionin ist zur gezielten Harnansäuerung z. B. bei Infektsteinpatienten einsetzbar.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete
    • Das Arzneimittel wird angewendet zur Ansäuerung des Harns mit dem Ziel:

      • Optimierung der Wirkung von Antibiotika, die ihre größte Wirkung im sauren Urin (pH 4 - 6) entfalten, z. B. Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure, Nitrofurane.

      • Vermeidung der Steinneubildungen bei Phosphatsteinen (Struvit, Carbonatapatit, Brushit).

      • Hemmung des Bakterienwachstums.



    Gegenanzeige

    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.

      • wenn Sie unter folgenden Erkrankungen oder Störungen leiden:

        • angeborene Stoffwechselerkrankungen (Homocystinurie)

        • Bildung von Harnsteinen, die aus Harnsäure oder Cystin bestehen

        • eingeschränkte Nierenfunktion (Niereninsuffizienz)

        • Oxalose (vermehrte Ablagerung von Calciumoxalatkristallen im Nierengewebe und/oder anderen Organen)

        • Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose)

        • Mangel an Methionin-Adenosyltransferase (einem am Abbau von Methionin beteiligten Enzym)

        • Mangel an Folsäure, Vitamin B2, B6 oder B12 (wegen einer möglichen Anreicherung von Homocystein, das zu arteriosklerotischen Gefäßveränderungen führen kann)

        • Störung des Säure-Basen-Haushalts mit Abfall des pH-Wertes im Blut (metabolische Azidose oder renale tubuläre Azidose)

        • eingeschränkte Leberfunktion (Leberinsuffizienz oder hepatogene Enzephalopathie).





    • Zur Anwendung des Präparates bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel sollte deshalb bei Säuglingen und Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.


    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

      • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

      • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten

      • Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten

      • Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, oder unbekannt



    • Mögliche Nebenwirkungen:

      • Erkrankungen des Nervensystem
        • nicht bekannt: Schläfrigkeit


      • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
        • nicht bekannt: Erbrechen, Übelkeit


      • Psychatrische Erkrankungen
        • nicht bekannt: Reizbarkeit


      • Bei Azidose-gefährdeten Patienten ist eine Verschiebung des Blut-pH-Wertes in den sauren Bereich möglich. Eine Azidose (Vermehrung der Säuren im Blut) äußert sich u. a. durch vertiefte Atmung, Abfall des Blutdrucks verbunden mit z. B. Müdigkeit, Schwindel und muss umgehend behandelt werden.



    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis
    • Es liegen keine hinreichenden Daten für die Verwendung von Methionin während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Schwangere und Stillende sollten das Arzneimittel nur nach einer sorgfältigen Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt einnehmen.

    Anwendungshinweise
    • Nehmen Sie die Filmtabletten bitte mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) ein.

    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Arzneistoffe, die zur Erhöhung des Homocysteinspiegels führen (z. B. L-Dopa, Methotrexat, Antiepileptika, Colestyramin, Nicotinsäure), dürfen nicht zusammen mit dem Präparat eingenommen werden.

      • Das Präparat kann zu einer Abschwächung der Wirksamkeit von L-Dopa (Wirkstoff zur Behandlung der Parkinson-Krankheit) führen.

      • Arzneistoffe mit größter Wirkung im sauren Urin (pH 5 - 6), wie z. B. Penicilline, Sulfonamide, Nitrofurane und Nalidixinsäure können in ihrer Wirkung verstärkt werden.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Selenoprecise 100 µg Pharma Nord Dragees
    Statt

    19,95*

    nur € 13,14
    Prospan Hustenliquid Beutel
    Statt

    10,40*

    nur € 7,99
    Prospan Hustenliquid Beut...
    30 x 5 Milliliter

    Grundpreis:
    € 5,33 pro 100 Milliliter
    Paracetamol Ratiopharm 500 mg Tabletten
    Statt

    2,50*

    nur € 1,69
    Vigantoletten 1. 000 Internationale Einheiten Vitamin D3 Tabletten
    Statt

    7,87*

    nur € 5,99
    Lactulose Hexal Sirup
    Statt

    18,23*

    nur € 9,99
    Lactulose Hexal Sirup
    1000 Milliliter

    Grundpreis:
    € 9,99 pro 1 Liter
    ASS Ratiopharm 100 mg TAH Tabletten
    Statt

    4,05*

    nur € 2,99
    Olivenöl Handpflegecreme
      nur € 7,09
    Olivenöl Handpflegecreme
    100 Milliliter

    Grundpreis:
    € 7,09 pro 100 Milliliter
    ES-Kompressen Unsteril 5x5 cm 8fach
      nur € 4,39
    Lioran die Passionsblume Hartkapseln
    Statt

    23,70*

    nur € 15,38

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Urol Methin Filmtabletten
    Statt

    17,53*

    nur € 15,29