Tavegil Injektionslösung

Artikelnummer: 01307918
Anbieter: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Inhalt: 5 Stück
Statt
11,50 *
nur 8,59 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Tavegil Injektionslösung (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
 

Nachfolger verfügbar.

Hier direkt zum neuen Produkt: Tavegil Injektionslösung 2 mg/2 ml Ampullen (5 x 2 Milliliter).

Beschreibung für Tavegil Injektionslösung

Tavegil Ampullen (Wirkstoff: Clemastin) werden bei allergischen Erscheinungen und Hautjucken jeglichen Ursprungs (z.B. Ekzeme, Windpocken), Heuschnupfen und nervösem Schnupfen eingesetzt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum zur intravenösen Anwendung bei allergischen Erkrankungen und Juckreiz.

    • Anwendungsgebiet

      • Zur Prämedikation gegebenenfalls auch in Kombination mit einem H2-Rezeptorantagonisten zur Vermeidung von Histamin-bedingten klinischen Reaktionen vor der Gabe von radiologischen Kontrastmitteln.

      • In der medizinischen Praxis wird das Arzneimittel ferner angewendet zur kurzfristigen Akutbehandlung von schweren allergischen Erkrankungen.




    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Clemastin, andere Antihistaminika mit ähnlicher chemischer Struktur oder einem der sonstigen Bestandteile von Tavegil Injektionslösung sind;

      • wenn Sie unter Porphyrie (gestörte Bildung des Blutfarbstoffes) leiden;

      • wenn Sie an einer Einschränkung der Leber- oder Nierenfunktion leiden, da keine ausreichenden Daten vorliegen;

      • bei Kindern unter 1 Jahr.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

      • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

      • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten

      • Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten

      • Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, oder unbekannt



    • Unter dem Arzneimittel kann es sehr häufig zu Müdigkeit, vorwiegend bei Kindern auch zu Erregungszuständen des ZNS kommen. Häufig kann es zu einer schwerwiegenden Sedierung (Somnolenz) kommen. Gelegentlich können Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Hautreaktionen, Übelkeit, Magenbeschwerden und Verstopfung auftreten. Selten kann es zu einer Tachykardie kommen. Selten können Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Atemnot, Schock) vorkommen.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis

    • Über die Anwendung bei Schwangeren liegen keine Daten vor. Sie sollten das Arzneimittel deshalb während der Schwangerschaft nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes anwenden und nur wenn Ihr Arzt die Anwendung für eindeutig erforderlich hält.

    • Der Wirkstoff aus dem Arzneimittel wird in die Muttermilch ausgeschieden. Da Substanzwirkungen auf den gestillten Säugling nicht auszuschließen sind, dürfen Sie das Arzneimittel in der Stillzeit nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes anwenden und nur wenn dieser eine Behandlung für eindeutig erforderlich hält.

    • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.


    Anwendungshinweise

    • Zur intravenösen Injektion.

    • Die i.v. Injektion sollte langsam erfolgen (Injektionsdauer etwa 2 Minuten).

    • Bei zusätzlicher Anwendung eines H2-Rezeptorantagonisten (keine Mischspritze) ist die Gebrauchsinformation des betreffenden pharmazeutischen Unternehmers zu beachten.

    • Das Arzneimittel darf nicht intraarteriell verabreicht werden.


    Wechselwirkungen
    • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Die Wirkung von Schmerzmitteln, Schlafmitteln, Narkotika, Psychopharmaka und Alkohol kann verstärkt werden.

      • MAO-Hemmer verlängern und verstärken die anticholinergen Wirkungen von Antihistaminika.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Cruzylan med. Zahnpasta
    Statt

    3,10*

    nur € 2,69
    Cruzylan med. Zahnpasta
    70 Gramm

    Grundpreis:
    € 3,84 pro 100 Gramm
    Heilsalbe
    Statt

    10,07*

    nur € 8,39
    Heilsalbe
    25 Gramm

    Grundpreis:
    € 33,56 pro 100 Gramm
    Pankreaticum Hevert Injekt N Ampullen
    Statt

    17,24*

    nur € 14,99
    Zincum Valerianicum Comp. Hevert Ampullen
    Statt

    15,48*

    nur € 13,49
    Aurum/Stibium/Hyoscyamus Ampullen
    Statt

    17,90*

    nur € 15,49
    Aurum/Stibium/Hyoscyamus ...
    10 x 1 Milliliter

    Grundpreis:
    € 154,90 pro 100 Milliliter
    Heuschnupfenmittel DHU Liquidum
    Statt

    21,90*

    nur € 13,32
    Heuschnupfenmittel DHU Li...
    100 Milliliter

    Grundpreis:
    € 13,32 pro 100 Milliliter
    Cetirizin Ratiopharm bei Allergien 10 mg Filmtabletten
    Statt

    7,38*

    nur € 4,49
    Braunovidon Salbe
    Statt

    3,80*

    nur € 3,19
    Braunovidon Salbe
    20 Gramm

    Grundpreis:
    € 15,95 pro 100 Gramm
    Zink Hexal Brausetabletten
    Statt

    6,15*

    nur € 4,99

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Tavegil Injektionslösung
    Statt

    11,50*

    nur € 8,59