Mobilat Schmerzspray

Artikelnummer: 04993529
Anbieter: STADA GmbH
Inhalt: 100 Milliliter
Grundpreis: € 7,95 pro 100 Milliliter
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 1,00 (11%) gegenüber € 8,95*.
Minus
11%
Statt
8,95 *
nur 7,95 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Mobilat Schmerzspray (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
 

Nachfolger verfügbar.

Hier direkt zum neuen Produkt: Mobilat Schmerzspray 1% (100 Milliliter).

Beschreibung für Mobilat Schmerzspray

Mobilat Schmerzspray fördert den Heilungsprozess - bei akuten Verletzungen wie z.B. Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen als auch - bei entzündlichen Muskel- und Gelenkbeschwerden, z.B. Rückenschmerzen

Es braucht nicht mehr als einen kräftigen Stoß an der Tischkante oder eine Nacht in der falschen Schlafposition, schon sind sie da: Dumpfe, ziehende Schmerzen, die die Beweglichkeit einschränken und den normalen Tagesablauf auf den Kopf stellen. Wer jetzt mobil bleiben will, braucht schnelle und unkomplizierte Hilfe - besonders wenn der Schmerz an schwer zugänglichen Stellen sitzt. Um Sie möglichst rasch wieder schmerzfrei und beweglich zu machen, gibt es Mobilat Schmerzspray. Es wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend und hat einen sofortigen, intensiven Kühleffekt. Dank des Überkopfsprühers kann das Spray berührungsfrei und in jeder Position aufgebracht werden.

Gute Gründe für Mobilat Schmerzspray:

  • Soforteffekt durch Kühlwirkung

  • Leicht aufzusprühen

  • Schnelle Wirkstofffreisetzung

  • Berührungsfrei anwendbar


Pflichtangaben: Mobilat® Schmerzspray 1 % Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung Wirkstoff: Indometacin. Zur äußerlichen unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen im Bereich der Extremitäten infolge stumpfer Verletzungen, z. B. Sportverletzungen, bei entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen wie Tendinitis, Tendosynovitis (Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung). Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden. STADA GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel Stand: Januar 2006

Quelle: www.stada.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein schmerz- und entzündungshemmendes Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung (Nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum).

    • Es wird angewendet zur äußerlichen unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei

      • akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen im Bereich der Extremitäten infolge stumpfer Traumen, z. B. Sportverletzungen

      • entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen wie Sehnenentzündung, Sehnenscheidenentzündung



    • Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.


    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Indometacin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels oder andere Schmerz- und Rheumamittel (nichtsteroidale Antiphlogistika) sind

      • auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut sowie auf Ekzemen, auf Schleimhäuten, am Auge

      • bei Kindern und Jugendlichen, da für diese Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen

      • im letzten Drittel der Schwangerschaft und in der Stillzeit (über längere Zeit und großflächig)



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

      • sehr häufig mehr als 1 Behandelter von 10

      • häufig 1 bis 10 Behandelte von 100

      • gelegentlich 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • selten 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • sehr selten weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • nicht bekannt Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar



    • Häufig können lokale Hautreaktionen wie z. B. Hautrötungen, Jucken, Brennen, Hautausschlag, auch mit Pustel- oder Quaddelbildung, auftreten.

    • Gelegentlich kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen bzw. lokalen allergischen Reaktionen (Kontaktdermatitis) kommen.

    • Sehr selten wurde eine Verschlimmerung einer vorbestehenden Schuppenflechte (Psoriasis) beobachtet.

    • In sehr seltenen Fällen können Atemwegsverengungen (Bronchospasmen) vorkommen.

    • Wenn das Präparat großflächig auf die Haut aufgetragen und über einen längeren Zeitraum angewendet wird, ist das Auftreten von Nebenwirkungen, die ein bestimmtes Organsystem oder auch den gesamten Organismus betreffen, wie sie unter Umständen nach Einnahme Indometacinhaltiger Arzneimittel auftreten können (z. B. sehr seltene schwerwiegende Nebenwirkungen wie gastrointestinale Blutungen, Nierenfunktionsstörungen/Nierenversagen und generalisierte Überempfindlichkeitsreaktionen), nicht auszuschließen.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis

    • Das Arzneimittel sollte nur unter strenger Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses im 1. und 2. Drittel der Schwangerschaft angewendet werden.

    • Im letzten Drittel der Schwangerschaft und Stillzeit darf das Spray nicht über einen längeren Zeitraum und auf großen Hautflächen angewendet werden.

    • Um einen direkten Kontakt des Säuglings mit dem Arzneimittel zu vermeiden, sollte das Spray in der Stillzeit nicht an der Brust angewendet werden.


    Anwendungshinweise

    • Das Spray zur Anwendung auf der Haut wird direkt auf die betroffenen Körperpartien aufgesprüht, ein Einreiben ist nicht erforderlich.

    • Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Spray einige Minuten auf der Haut eintrocknen. Von der Anwendung eines luftdichten Verbandes (Okklusiv-Verband) wird abgeraten.

    • Hinweis:
      • Drücken Sie vor der ersten Anwendung oder nach längerem Nichtgebrauch mehrmals auf den Sprühkopf, erst danach ist die Sprayflasche gebrauchsfertig.



    Wechselwirkungen
    • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind bisher keine Wechselwirkungen bekannt geworden.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Gehwol Pflegendes Fußspray
    Statt

    8,30*

    nur € 7,29
    Gehwol Pflegendes Fußspr...
    150 Milliliter

    Grundpreis:
    € 4,86 pro 100 Milliliter
    GUM Paroex 0,06% CHX Zahnpasta
      nur € 4,39
    GUM Paroex 0,06% CHX Zahn...
    75 Milliliter

    Grundpreis:
    € 5,85 pro 100 Milliliter
    Pfeil Zahnschmerz Filmtabletten Forte
    Statt

    8,48*

    nur € 7,09
    Paracetamol Stada 500 mg Tabletten
    Statt

    2,18*

    nur € 1,79
    Grippostad C Hartkapseln
    Statt

    11,97*

    nur € 8,99
    Calcium Sandoz Sun Brausetabletten
    Statt

    7,79*

    nur € 6,59
    Dynexan Proaktiv 0,2% CHX Lösung
    Statt

    9,94*

    nur € 8,29
    Dynexan Proaktiv 0,2% CHX...
    300 Milliliter

    Grundpreis:
    € 27,63 pro 1 Liter
    Excipial Repair Creme
    Statt

    7,95*

    nur € 6,99
    Excipial Repair Creme
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 13,98 pro 100 Milliliter
    Milgamma Protekt Filmtabletten
    Statt

    65,45*

    nur € 43,83

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Mobilat Schmerzspray
    Statt

    8,95*

    nur € 7,95
    Mobilat Schmerzspray
    100 Milliliter

    Grundpreis:
    € 7,95 pro 100 Milliliter