Magnesium Verla N Dragees

Artikelnummer: 03554928
Anbieter: Verla-Pharm Arzneimittel
Inhalt: 50 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 0,87 (17%) gegenüber € 4,86*.
Minus
17%
Statt
4,86 *
nur 3,99 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Magnesium Verla N Dragees (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 10 x 100 Stück, 20 x 50 Stück, 100 Stück, 200 Stück

Beschreibung für Magnesium Verla N Dragees

Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, der für eine Vielzahl von Körperfunktionen benötigt wird.

Aufgrund einseitiger Ernährungsgewohnheiten, veränderter Anbau- und Düngungsmethoden und Lebensmittelbearbei-tungsprozesse ist eine ausreichende Versorgung mit Magnesium heute nicht immer gewährleistet.

Ein erhöhter Magnesiumbedarf z.B. in der Schwangerschaft und Stillzeit, im Stress sowie Verluste über den Darm oder Urin (z.B. durch die Einnahme von Medikamenten) können ebenfalls zu einem Magnesiummangel führen.

Mangelzustände können sich in einer Vielfalt von Beschwerden äußern, darunter Waden- und Zehenkrämpfe, aber auch Verkrampfungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich.

Magnesiumprodukte von Verla-Pharm beseitigen zuverlässig den Magnesiummangel und sind gut verträglich.

Wirksame Bestandteile: Magnesium Verla® N Dragées:

90 mg Magnesiumbis(hydrogen-L-glutamat) 4 H2O (berechnet wasserfrei) und 205 mg Magnesiumcitrat 9 H2O (berechnet wasserfrei), entsprechend 40 mg Magnesium pro magensaftresistente Tablette.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.

    • Das Arzneimittel wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.


    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Magnesiumcitrat oder Magnesiumbis(hydrogen-L-glutamat) sind.

      • wenn Sie an einer schweren Nierenfunktionsstörung mit Ausscheidungshemmung oder Flüssigkeitsmangel des Körpers leiden oder zu Infektsteinen (Calcium- Magnesium-Ammoniumphosphatsteine) neigen.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.



    • Gelegentlich können weiche Stühle oder Durchfall auftreten. Sie können Folge einer hochdosierten oralen Magnesiumbehandlung sein.

    • Bei Auftreten störender Durchfälle soll die Tagesdosis verringert werden.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten,
      • können Nebenwirkungen verstärkt auftreten.


    Schwangerschaftshinweis
    • Das Arzneimittel kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

    Anwendungshinweise

    • Nehmen Sie die magensaftresistenten Tabletten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein.

    • Die Einnahme vor dem Essen erhöht die Aufnahme aus dem Magen-Darm-Kanal in den Blutkreislauf.


    Wechselwirkungen

    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    • Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. Präparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit diesem Arzneimittel beeinflusst werden.

    • Bestimmte Antibiotika (Tetrazykline), Eisenpräparate und Natriumfluoridpräparate sollten zeitlich 3-4 Stunden versetzt zu diesem Arzneimittel eingenommen werden, um eine gegenseitige Beeinträchtigung der Aufnahme ins Blut zu vermeiden.


     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Amin O MED Fluorid Kamille Zahncreme
      nur € 0,59
    Amin O MED Fluorid Kamill...
    15 Milliliter

    Grundpreis:
    € 3,93 pro 100 Milliliter
    Carmol Tropfen
      nur € 5,59
    Carmol Tropfen
    40 Milliliter

    Grundpreis:
    € 13,98 pro 100 Milliliter
    Iberogast Flüssig
    Statt

    20,40*

    nur € 12,95
    Iberogast Flüssig
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 25,90 pro 100 Milliliter
    Retterspitz Wasser äußerlich
    Statt

    12,30*

    nur € 10,89
    Retterspitz Wasser äuße...
    350 Milliliter

    Grundpreis:
    € 31,11 pro 1 Liter
    Repha OS Mundspray
    Statt

    5,85*

    nur € 4,79
    Repha OS Mundspray
    12 Milliliter

    Grundpreis:
    € 39,92 pro 100 Milliliter
    Milgamma Protekt Filmtabletten
    Statt

    25,45*

    nur € 15,74
    Milgamma Protekt Filmtabletten
    Statt

    65,45*

    nur € 43,89
    Fenistil Gel
    Statt

    5,97*

    nur € 4,99
    Fenistil Gel
    20 Gramm

    Grundpreis:
    € 24,95 pro 100 Gramm
    Silicea D 12 Globuli
    Statt

    9,50*

    nur € 7,99
    Silicea D 12 Globuli
    10 Gramm

    Grundpreis:
    € 79,90 pro 100 Gramm

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Magnesium Verla N Dragees
    Statt

    4,86*

    nur € 3,99