Magnesium Verla Kautabletten

Artikelnummer: 04907487
Anbieter: Verla-Pharm Arzneimittel
Inhalt: 100 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 5,98 (36%) gegenüber € 16,20*.
Minus
36%
Statt
16,20 *
nur 10,22 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Magnesium Verla Kautabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Durchschnittliche Kundenbewertung: (5/5, basierend auf 1 Kundenbewertungen).

Beschreibung für Magnesium Verla Kautabletten

Magnesium Verla® Kautabletten:

1803 mg Magnesiumbis(hydrogen-DL-aspartat) 4 H2O, entsprechend 121,5 mg Magnesium pro Kautablette.



Zur Behandlung eines Magnesiummangels stehen mit Magnesium Verla® Arzneimittel in unterschiedlichen Dosierungen, Packungsgrößen und Darreichungsformen zur Verfügung. Diese Arzneimittel zeichnen sich wegen ihrer organischen Magnesiumverbindungen und wegen ihrer Dosierung durch eine optimale Aufnahme in den Körper aus. In kleinen Mengen mehrmals am Tag eingenommen, wird Magnesium nämlich besonders gut aufgenommen.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kundenbewertungen

Hilft super gegen Muskelkrämpfe
(von Marita S. am 05.07.2015)

Magnesium Verla helfen mir super gut bei (Oberschenkel-) Krämpfen. Ist für mich die beste Medizin bei Muskelbeschwerden :-)

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.

    • Das Arzneimittel wird angewendet bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.


    Gegenanzeige

    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Magnesiumbis(hydrogen-DL-aspartat) oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

      • wenn Sie an einer schweren Nierenfunktionsstörung leiden,

      • wenn Sie zu Infektsteinen (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphatsteine) neigen.



    • Gegebenenfalls sollte geprüft werden, ob der Elektrolytstatus gegen eine Einnahme des Arzneimittels spricht.


    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.



    • Gelegentlich können weiche Stühle auftreten, die jedoch unbedenklich sind. Sie können Folge einer hochdosierten Magnesiumbehandlung sein. Selten kann es bei hochdosierter oder länger dauernder Einnahme des Präparates zu Müdigkeitserscheinungen kommen. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass bereits eine erhöhte Magnesiumkonzentration im Blut erreicht ist.

    • Beim Auftreten störender Durchfälle soll die Tagesdosis verringert werden oder das Präparat vorübergehend abgesetzt werden.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten,
      • Nebenwirkungen können verstärkt auftreten.


    Schwangerschaftshinweis
    • Das Arzneimittel kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

    Anwendungshinweise
    • Nehmen Sie bitte die Kautabletten zerkaut vor dem Essen ein, da sich dadurch die Aufnahme vom Magen-Darmkanal in den Blutkreislauf verbessert.

    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. Präparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit diesem Arzneimittel beeinflusst werden.

      • Bestimmte Antibiotika (Tetrazykline), Eisenpräparate und Natriumfluoridpräparate sollten zeitlich 3-4 Stunden versetzt zu dem Arzneimittel eingenommen werden, um eine gegenseitige Beeinträchtigung der Aufnahme ins Blut zu vermeiden.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Hermes Cevitt Heißer Holunder Granulat
      nur € 3,60
    ACC Akut 600 Brausetabletten
    Statt

    19,99*

    nur € 12,99
    Aquaglide
    Statt

    4,70*

    nur € 3,79
    Aquaglide
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 7,58 pro 100 Milliliter
    Repha OS Mundspray
    Statt

    5,85*

    nur € 4,79
    Repha OS Mundspray
    12 Milliliter

    Grundpreis:
    € 39,92 pro 100 Milliliter
    Corneregel Augengel
    Statt

    15,49*

    nur € 11,49
    Corneregel Augengel
    3 x 10 Gramm

    Grundpreis:
    € 38,30 pro 100 Gramm
    Orthomol Femin Kapseln
    Statt

    34,95*

    nur € 27,10
    Milgamma Protekt Filmtabletten
    Statt

    65,45*

    nur € 43,89
    Actinica Lotion
    Statt

    24,30*

    nur € 14,35
    Actinica Lotion
    100 Gramm

    Grundpreis:
    € 14,35 pro 100 Gramm
    Gelorevoice Halstabl. Lutschtabletten
    Statt

    7,95*

    nur € 6,49

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Magnesium Verla Kautabletten
    Statt

    16,20*

    nur € 10,22