Folsäure Stada 5 mg Tabletten

Artikelnummer: 01328599
Anbieter: STADAvita GmbH
Inhalt: 20 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 0,70 (17%) gegenüber € 3,89*.
Minus
17%
Statt
3,89 *
nur 3,19 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Folsäure Stada 5 mg Tabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 50 Stück, 100 Stück

Beschreibung für Folsäure Stada 5 mg Tabletten

Bei gesteigertem Folsäurebedarf, wie z.B. in der Schwangerschaft und während der Stillzeit.

Folsäure ist ein B-Vitamin mit lebenswichtigen Aufgaben in den Körperzellen. Sie fördert den Aufbau von Stoffwechsel-Zwischenprodukten, die für die Zelle lebensnotwendig sind. Ohne Folsäure ist keine Zellteilung und -erneuerung möglich. Eine der wichtigsten Aufgaben der Folsäure besteht in der Bildung der roten Blutkörperchen und der Blutplättchen (Thrombozyten).

Besonders in der Schwangerschaft ist der Bedarf an Folsäure stark erhöht, da diese bereits in den ersten Tagen der Schwangerschaft für die Zelldifferenzierung und die Wachstumsprozesse des Embryos benötig wird.

Schon bei jungen Frauen mit Kinderwunsch sollte daher auf eine ausreichende Zufuhr an Folsäure geachtet werden.

    Gute Gründe für Folsäure STADA 5 mg:
  • fördert die Bildung der roten Blutkörperchen und von Schleimhautzellen


Pflichtangaben: Folsäure STADA® 5 mg.
Wirkstoff: Folsäure. Gesteigerter Folsäurebedarf, wie z.B. in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, bei Erkrankungen mit hoher Zellumsatzrate oder bei chronischem Blutverlust. Folsäuremangel durch Mangel- oder Fehlernährung, chronischen Alkoholismus oder Magen-Darm-Erkrankungen mit eingeschränkter Aufnahme (Resorption) der Folsäure. Folsäuremangel als Folge einer Therapie mit bestimmten Arzneimitteln (Folsäureantagonisten, z.B. Trimethoprim, Methotrexat; Antiepileptika, z.B. Barbiturate, Phenytoin, Primidon) sowie infolge langfristiger Anwendung der „Pille" (hormonaler Kontrazeptiva). Eine bestimmte Form der Blutarmut (Megaloblastenanämie) auf Grund von nachgewiesenem Folsäuremangel. Enthält Lactose. Apothekenpflichtig.

STADA GmbH, Stadastraße. 2-18, 61118 Bad Vilbel.

Stand: Januar 2004

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Vitamin.

    • Das Arzneimittel wird angewendet bei Folsäuremangel zu ständen, die diätetisch nicht behoben werden können.


    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Folsäure oder einen der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind.

      • Der durch Folsäure hervorgerufene Anstieg der jungen roten Blutkörperchen (Retikulozyten) kann einen Vitamin B12-Mangel maskieren. Wegen der Gefahr irreversibler neurologischer Störungen ist vor Therapie einer Blutarmut infolge gestörter Entwicklung der roten Blutkörperchen (Megaloblastenanämie) sicherzustellen, dass die se nicht auf einem Vitamin B12-Mangel beruht. Die Ursache einer Megaloblastenanämie muss vor Therapiebeginn abgeklärt werden.



    Nebenwirkungen
    • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

      • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:

        • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

        • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

        • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten

        • selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

        • sehr selten: 1 oder weniger von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfällen



      • In Einzelfällen können Unverträglichkeitsreaktionen, z. B. in Form von Hautrötungen (Erythem), Juckreiz (Pruritus), Luftnot (Bronchospasmus), Übelkeit oder Kreislaufkollaps (anaphylaktischer Schock) auftreten.

      • Bei sehr hohen Dosierungen kann es zu Magen-Darm-Störungen, Schlafstörungen, Erregung oder Depressionen kommen.

      • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind.



    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis
    • Schwangerschaft und Stillzeit

      • Es sind bis zu einer Tagesdosis von 5 mg keine Risiken bekannt.

      • Über die Anwendung einer Tagesdosis von mehr als 5 mg Folsäure in der Schwangerschaft liegen keine hinreichenden Erfahrungen vor, daher sollte die maximale Tagesdosis von 5 mg Folsäure nicht überschritten werden.

      • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.



    Anwendungshinweise
    • Die Tabletten werden unzerkaut zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme von dem Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

      • Die Gabe von Folsäure kann die Blutspiegel von Mitteln gegen Anfallsleiden (Antikonvulsiva, z. B. Phenytoin, Phe nobarbital, Primidon) senken und dadurch u. U. die Krampfbereitschaft erhöhen.

      • Bei Gabe hoher Dosen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Arzneimittel und gleichzeitig verabreichte Hemmstoffe der Folsäure (Folsäureantagonisten) wie z. B. bestimmte Arzneistoffe gegen bakterielle Infektionen oder Malaria (Trimethoprim, Proguanil, Pyrimethamin) und Methotrexat (Wirkstoff u. a. zur Behandlung von Tumoren) gegenseitig in ihrer Wirkung hemmen.

      • Bei gleichzeitiger Anwendung mit Fluorouracil (Arzneimittel zur Behandlung von Tumoren) können schwere Durch fälle auftreten.

      • Chloramphenicol (Wirkstoff zur Behandlung von Infektionen) kann das Ansprechen auf die Behandlung mit dem Arzneimittel verhindern und sollte deshalb nicht an Patienten mit schweren Folsäuremangelerscheinungen verabreicht werden.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Ibubeta 400 Akut Filmtabletten
    Statt

    3,95*

    nur € 3,69
    Bepanthen Augentropfen
      nur € 8,32
    Bepanthen Augentropfen
    20 x 0.5 Milliliter

    Grundpreis:
    € 83,20 pro 100 Milliliter
    Ferro Sanol Duodenal Hartkaps. m.msr.überz. Pell.
    Statt

    14,48*

    nur € 12,39
    Rennie Kautabletten
    Statt

    22,75*

    nur € 15,69
    Rennie Kautabletten
    120 Stück

    Canesten Gyn 3 Vaginaltabletten
    Statt

    9,97*

    nur € 8,39
    Canesten Gyn 3 Kombipackung
    Statt

    12,48*

    nur € 10,39
    Systane Benetzungstropfen
    Statt

    14,95*

    nur € 9,99
    Systane Benetzungstropfen
    10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 99,90 pro 100 Milliliter
    Gelocast Zink Gel Verband 10 Cmx7 m
      nur € 13,80
    Weleda Sanddorn Handcreme
    Statt

    6,45*

    nur € 6,29
    Weleda Sanddorn Handcreme
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 12,58 pro 100 Milliliter

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Folsäure Stada 5 mg Tabletten
    Statt

    3,89*

    nur € 3,19