Contramutan N Saft

Artikelnummer: 03627691
Anbieter: MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
Inhalt: 150 Milliliter
Grundpreis: € 8,13 pro 100 Milliliter
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 2,11 (14%) gegenüber € 14,30*.
Minus
14%
Statt
14,30 *
nur 12,19 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Contramutan N Saft (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 100 Milliliter, 250 Milliliter

Beschreibung für Contramutan N Saft

Produkteigenschaften

Contramutan®, das pflanzliche Anti-Infektivum, wirkt mit nur einer Natur-Arznei gegen typische Beschwerden eines grippalen und fieberhaften Infekts: Kopf- und Gliederbeschwerden, Halsbeschwerden, Fieber.

Contramutan® besteht aus dem indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum) plus 3 weiteren gut wirksamen Arzneipflanzen.

Dank der sehr guten Verträglichkeit ist Contramutan® N Saft bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat und somit für die ganze Familie geeignet.

Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen in Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr.

Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheke


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Präparat ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten.

    • Das Arzneimittel wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen in Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr.


    Gegenanzeige

    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.


    • Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen.


    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar



    • Mögliche Nebenwirkungen:

      • Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet.

      • Wenn Sie von einer der genannten Nebenwirkungen betroffen sind,nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und informieren Sie bitte Ihren Arzt, damit dieser die notwendigen Maßnahmen ergreifen kann.



    • Hinweis:
      • Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind.


    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis

    • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

    • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.


    Anwendungshinweise
    • Da die Wirkstoffe des Präparates besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.

    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:

      • Wechselwirkungen sind bisher keine bekannt geworden.

      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    IBU Ratiopharm 400 mg Akut Schmerztbl. Filmtabletten
    Statt

    5,45*

    nur € 3,99
    Voltaren Schmerzgel
    Statt

    15,42*

    nur € 12,49
    Voltaren Schmerzgel
    120 Gramm

    Grundpreis:
    € 10,41 pro 100 Gramm
    Ambroxol Ratiopharm Hustensaft
    Statt

    4,94*

    nur € 2,99
    Ambroxol Ratiopharm Huste...
    250 Milliliter

    Grundpreis:
    € 1,20 pro 100 Milliliter
    Grippostad C Hartkapseln
    Statt

    11,97*

    nur € 8,99
    Pulmotin Inhalat
    Statt

    6,59*

    nur € 5,39
    Pulmotin Inhalat
    20 Milliliter

    Grundpreis:
    € 26,95 pro 100 Milliliter
    Umckaloabo Flüssigkeit
    Statt

    32,50*

    nur € 19,39
    Umckaloabo Flüssigkeit
    100 Milliliter

    Grundpreis:
    € 19,39 pro 100 Milliliter
    Vitamin C + Acerola Lutschtabletten
    Statt

    10,20*

    nur € 10,19
    Laxoberal Abführ Tropfen
    Statt

    15,97*

    nur € 9,87
    Laxoberal Abführ Tropfen
    30 Milliliter

    Grundpreis:
    € 32,90 pro 100 Milliliter
    Symbiolact pur Nahrungsergänzungsmittel Pulver
    Statt

    39,90*

    nur € 26,95
    Symbiolact pur Nahrungser...
    30 x 1 Gramm

    Grundpreis:
    € 89,83 pro 100 Gramm

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Contramutan N Saft
    Statt

    14,30*

    nur € 12,19
    Contramutan N Saft
    150 Milliliter

    Grundpreis:
    € 8,13 pro 100 Milliliter