Calcium Verla D 400 Brausetabletten

Artikelnummer: 00676513
Anbieter: Verla-Pharm Arzneimittel
Inhalt: 20 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 1,31 (15%) gegenüber € 8,20*.
Minus
15%
Statt
8,20 *
nur 6,89 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Calcium Verla D 400 Brausetabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 120 Stück

Beschreibung für Calcium Verla D 400 Brausetabletten

Calcium ist die wichtigste Bausubstanz der Knochen und ist für viele andere Stoffwechselvorgänge im Körper notwendig. Bei einem Vitamin D-Mangel ist die Calciumaufnahme über die Nahrung verschlechtert. Das im Körper dennoch benötigte Calcium wird infolgedessen den Knochen entzogen. Dies, Bewegungsmangel oder die Einnahme von Medikamenten, die zu einem Calciumverlust führen (z.B. Cortisonpräparate), können eine Osteoporose hervorrufen.



Bei der Osteoporose handelt es sich um einen Verlust an Knochenmasse und Knochenstruktur. Eine verstärkte Knochenbrüchigkeit ist die Folge. In diesem Fall ist es notwendig, zusätzlich zu Calcium auch Vitamin D zuzuführen. Calcium Verla® D 400 ist dazu geeignet.



Calcium Verla® D 400 enthält eine Kombination aus Calcium und Vitamin D. Diese Wirkstoffe ergänzen sich optimal in der Förderung des Knochenaufbaus. Das „D“ im Präparatenamen steht für Vitamin D3 und „400“ für die Menge an Internationalen Einheiten (I.E.) von Vitamin D3. Calcium Verla® D 400 ist eine Brausetablette mit Zitronengeschmack.



Calcium Verla® D 400 wird eingesetzt bei Calcium- und Vitamin D3-Mangel sowie zur Unterstützung der Osteoporose-Behandlung.



Calcium Verla® D 400:

1 Brausetablette enthält 1500 mg Calciumcarbonat (entspechend 600 mg oder 15 mmol Calciumionen), 10 µg Colecalciferol (Vitamin D3) (entsprechend 400 I.E. Vitamin D3


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Dieses Arzneimittel enthält die beiden Wirkstoffe Calcium und Vitamin D3. Calcium ist ein wichtiger Bestandteil der Knochen und Vitamin D3 verbessert die Aufnahme des Calciums aus dem Darm und den Einbau in die Knochen.

    • Es wird angewendet bei:

      • Ausgleich kombinierter Vitamin-D- und Calciummangelzustände bei älteren Patienten.

      • als Zusatz zu einer Osteoporosebehandlung bei der die Vitamin-D- und Calciumspiegel zu niedrig sind oder ein hohes Risiko dafür besteht.




    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf NICHT eingenommen werden

      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Calciumcarbonat oder Vitamin D sind

      • bei zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut (Hypercalcämie) und/oder vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hypercalcurie) wenn bei Ihnen Voraussetzungen bestehen, die zu einer Hypercalcämie und/oder Hypercalcurie führen [z. B. Überfunktion der Nebenschilddrüsen, eine Erkrankung des Knochenmarks (Myelom), ein bösartiger Knochentumor (Knochenmetastasen)]

      • wenn Sie von einem Nierenversagen betroffen sind

      • wenn Sie an Nierensteinen (Nephrolithiasis) oder Kalkablagerungen in den Nieren (Nephrocalcinose) leiden

      • wenn Sie an einer Vitamin-D-Überdosierung (Hypervitaminose D) leiden



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Einige seltene und sehr selten auftretende Nebenwirkungen können schwerwiegend sein.

    • Mögliche Nebenwirkungen

      • Gelegentlich (bei weniger als 1 von 100 aber mehr als 1 von 1.000 Patienten)
        • Anstieg des Blutcalciumspiegels (Hypercalcämie) und/oder Anstieg der mit dem Urin ausgeschiedenen Menge an Calcium (Hypercalcurie)


      • Selten (bei weniger als 1 von 1.000 aber mehr als 1 von 10.000 Patienten)
        • Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, gespannter Bauch, Verstopfung oder Diarrhö, Hautjucken, Hautausschlag und Nesselsucht, Juckreiz, Rötung und Brennen der Haut


      • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
        • Schwerwiegende allergische (Überempfindlichkeit) Reaktionen wie z.B. Anschwellen des Gesichtes, der Lippen, Zunge oder Rachen; Erbrechen


      • Partiell hydriertes Sojaöl kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen.



    • Falls eine der aufgeführten Nebenwirkungen sich verschlimmert, unterbrechen Sie die Einnahme und suchen Sie sofort einen Arzt auf.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.


    Dosierung
    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Schwangerschaftshinweis
    • Schwangerschaft und Stillzeit

      • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

      • Das Arzneimittel kann während der Schwangerschaft angewendet werden, jedoch sollte die tägliche Einnahme 1.500 mg Calcium und 600 I.E. Vitamin D nicht überschreiten. Sie sollten daher, im Falle einer Schwangerschaft, täglich nicht mehr als eine Brausetablette einnehmen. Höhere Dosen können sich schädlich auf das ungeborene Kind auswirken.

      • Das Arzneimittel kann in der Stillzeit angewendet werden. Da Calcium und Vitamin D3 in die Muttermilch übergehen, müssen Sie zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, ob Ihr Kind bereits Produkte bekommt, die Vitamin D3 enthalten.

      • Schwangere und stillende Frauen sollten das Arzneimittel zwei Stunden vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen, um eine mögliche Beeinträchtigung der Eisenaufnahme zu vermeiden.



    Anwendungshinweise
    • Art der Anwendung:

      • Zum Einnehmen nach Auflösen in Wasser.

      • Die Brausetablette wird in einem Glas Wasser aufgelöst und sofort getrunken. Sie sollten das Arzneimittel morgens und abends einnehmen.



    Wechselwirkungen

    • Bei Einnahme des Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln:

    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    • Insbesondere bei:

      • Thiazid-Diuretika (Arzneimittel, die angewendet werden, um erhöhten Blutdruck zu behandeln), da sie den Blutcalciumspiegel anheben können.

      • Orale Kortikosteroide, da sie den Blutcalciumspiegel senken können

      • Orlistat (ein Medikament zur Behandlung der Fettsucht), Colestyramin oder Abführmittel wie z. B. Paraffinöl, da sie die Aufnahme von Vitamin D3 verringern können.

      • Rifampicin (Antibiotikum), Phenytoin (ein Medikament gegen Epilepsie) und Barbiturate (Medikamente, die Ihnen helfen, zu schlafen), da sie die Wirkung von Vitamin D3 beeinträchtigen.

      • Herzglykoside (Arzneimittel, die angewendet werden, um Herzprobleme zu behandeln), da sie bei erhöhter Calciumeinnahme verstärkt Nebenwirkungen hervorrufen können.

      • Tetracyclinantibiotika, da die Menge, die resorbiert wird, vermindert sein kann. Sie sollten mindestens 2 Stunden vor oder 4 bis 6 Stunden nach dem Arzneimittel eingenommen werden.

      • Estramustin (ein Medikament, das in der Chemotherapie angewendet wird), Schilddrüsenhormone oder Arzneimittel, die Eisen, Zink oder Strontium enthalten, da die Resorption verringert sein kann. Sie sollten daher mindestens 2 Stunden vor oder nach dem Arzneimittel eingenommen werden.

      • Bisphosphonate (zur Behandlung von Knochenerkrankungen), Natriumfluorid oder Fluorchinolone (ein bestimmter Antibiotikatyp), da die Resorption vermindert sein kann. Sie sollten mindestens 3 Stunden vor oder nach dem Arzneimittel eingenommen werden.



    • Bei Einnahme des Arzneimittels zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
      • Sie sollten 2 Stunden vor der Einnahme des Arzneimittels keine Nahrungsmittel zu sich nehmen, die Oxalsäure (z.B. Spinat und Rhabarber) oder Phytinsäure (z.B. Vollkorngetreide) enthalten, da diese die Calciumresorption verringern können.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Voltaren Schmerzgel
    Statt

    15,42*

    nur € 12,49
    Voltaren Schmerzgel
    120 Gramm

    Grundpreis:
    € 10,41 pro 100 Gramm
    Preval Lipojoba Shampoo
    Statt

    10,90*

    nur € 10,19
    Preval Lipojoba Shampoo
    200 Milliliter

    Grundpreis:
    € 5,10 pro 100 Milliliter
    Soventol Gel
    Statt

    5,69*

    nur € 4,69
    Soventol Gel
    20 Gramm

    Grundpreis:
    € 23,45 pro 100 Gramm
    Magnesium Verla 300 Orange Granulat
    Statt

    16,40*

    nur € 9,98
    Calcium Verla 600 mg Filmtabletten
    Statt

    17,80*

    nur € 15,49
    Maaloxan 25 Mval Suspension
    Statt

    29,99*

    nur € 17,95
    Maaloxan 25 Mval Suspensi...
    50 x 10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 35,90 pro 1 Liter
    Vetren 150. 000 Forte Gel
    Statt

    19,99*

    nur € 12,24
    Vetren 150. 000 Forte Gel
    75 Gramm

    Grundpreis:
    € 16,32 pro 100 Gramm
    Preval Onyx Flüssig
    Statt

    10,90*

    nur € 10,19
    Preval Onyx Flüssig
    10 Milliliter

    Grundpreis:
    € 101,90 pro 100 Milliliter
    Biochemie DHU 7 Magnesium Phosphoricum D 6 Tabletten
    Statt

    8,35*

    nur € 6,99

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Calcium Verla D 400 Brausetabletten
    Statt

    8,20*

    nur € 6,89