Calcium Beta 500 Brausetabletten

Artikelnummer: 07346084
Anbieter: betapharm Arzneimittel GmbH
Inhalt: 20 Stück
Statt
6,06 *
nur 4,89 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Calcium Beta 500 Brausetabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
 

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar

Wenn Sie informiert werden möchten, wenn das Produkt wieder lieferbar ist, klicken Sie bitte auf "Infoservice".

Beschreibung für Calcium Beta 500 Brausetabletten

Calcium beta 500 ist ein Mineralstoffpräparat.



Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit).



Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.



Zusammensetzung: Der Wirkstoff ist Calciumcarbonat.

1 Brausetablette enthält 1250 mg Calciumcarbonat, entsprechend 500 mg Calcium.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Citronensäure, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium, Äpfelsäure, Natriumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Aromastoffe





Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.

    • Es wird angewendet:

      • Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit).

      • Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.




    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:

      • zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urin

      • längerer Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisation)

      • calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der Niere

      • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar



    • Nach der Einnahme des Arzneimittels können selten Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall auftreten.

    • Selten können Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag auftreten.

    • In den ersten Monaten der Gabe von Calcium kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann.

    • Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentration im Blut (Hypercalcämie), zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) und zur Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) kommen.

    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


    Dosierung

    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:
      • Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

       

    • Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben:
      • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

       

    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    Schwangerschaftshinweis
    • Schwangerschaft und Stillzeit:

      • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

      • Das Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt kontaktieren.

      • Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie Ihr Kind stillen, sollten Sie vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt kontaktieren.



    Anwendungshinweise

    • Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen.

    • Die Einnahme erfolgt beim oder nach dem Essen.


    Wechselwirkungen
    • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

      • Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme des Arzneimittels berücksichtigt werden.

      • Wechselwirkungen können auch mit Nahrungsmitteln auftreten die Oxalsäure, Phytinsäure oder Phosphate enthalten, wie z.B. Spinat, Rhabarber, Getreideprodukte.



     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Cimicifuga AL Filmtabletten
    Statt

    8,85*

    nur € 5,99
    Iberogast Flüssig
    Statt

    20,40*

    nur € 12,95
    Iberogast Flüssig
    50 Milliliter

    Grundpreis:
    € 25,90 pro 100 Milliliter
    Kamillosan Konzentrat
    Statt

    10,98*

    nur € 9,19
    Kamillosan Konzentrat
    100 Milliliter

    Grundpreis:
    € 9,19 pro 100 Milliliter
    Grippostad C Hartkapseln
    Statt

    11,97*

    nur € 8,99
    Thermacare Rückenumschläge S-XL z. Schmerzlind.
      nur € 15,89

    4 Stück

    NEO Angin Halstabletten Zuckerfrei
    Statt

    15,70*

    nur € 8,44
    Folsäure Stada 5 mg Tabletten
    Statt

    15,34*

    nur € 7,95
    Simethicon Ratiopharm 85 mg Kautabletten
    Statt

    12,65*

    nur € 10,59
    Loratadin 10 Heumann Tabletten
    Statt

    6,62*

    nur € 5,39

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Calcium Beta 500 Brausetabletten
    Statt

    6,06*

    nur € 4,89