Biomagnesin Madaus Lutschtabletten

Artikelnummer: 06195424
Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Inhalt: 200 Stück
Lieferzeit 2-5 Werktage
Minus € 2,30 (16%) gegenüber € 13,79*.
Minus
16%
Statt
13,79 *
nur 11,49 inkl. gesetzl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Rezeptart:
Biomagnesin Madaus Lutschtabletten (Abb.)
Abb. ähnlich
Artikel in den Warenkorb legen
x
Weitere verfügbare Produktgrößen: 100 Stück

Beschreibung für Biomagnesin Madaus Lutschtabletten

Wirkstoff:

Magnesiumhydrogenphosphat 3H2O 265 mg, Magnesiumhydrogencitrat 3H2O 66 mg entsprechend einem Magnesiumgehalt von 1,77 mmol = 3,54 mval = 43 mg.



Anwendungsgebiete:

Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen = Nerven-Muskel-Störungen, Wadenkrämpfe) ist.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

    Anwendungsgebiete

    • Das Arzneimittel ist ein Magnesium-Präparat.

    • Anwendungsgebiete
      • Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen = Nerven-Muskel-Störungen, Wadenkrämpfe) ist.



    Gegenanzeige
    • Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden

      • bei schweren Ausscheidungsstörungen der Nieren

      • bei Störungen der Erregungsleitung des Herzens (AV-Blockierung)

      • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile.



    Nebenwirkungen

    • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar



    • Mögliche Nebenwirkungen

      • Bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen kommen, die aber unbedenklich sind.

      • Bei Auftreten von Durchfällen sollte die Behandlung vorübergehend ausgesetzt werden; nach einer Stuhlnormalisierung kann die Behandlung mit einer verringerten Dosierung fortgeführt werden.

      • Bei hochdosierter und längerer Einnahme können insbesondere bei eingeschränkter Nierenfunktion Müdigkeitserscheinungen auftreten. Dies kann auf eine Hypermagnesiämie hinweisen. In diesem Falle sollte die Dosis reduziert oder die Medikation vorübergehend abgesetzt werden.



    • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


    Dosierung

    • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

      • zur Anfangsbehandlung dreimal täglich vor dem Essen vier Lutschtabletten im Mund zergehen lassen.

      • Danach kann eine Erhaltungsdosis von dreimal täglich zwei bis drei Lutschtabletten angewendet werden.

      • Die Tagesdosis kann auch in kleineren Einzeldosen über den Tag verteilt eingenommen werden.



    • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    Schwangerschaftshinweis
    • Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

    Anwendungshinweise
    • Die Tabletten vor dem Essen im Mund zergehen lassen.

    Wechselwirkungen

    • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:

      • Die Wirkung von gleichzeitig gegebenen magnesiumhaltigen Infusionen oder Injektionen kann durch das Arzneimittel verstärkt werden.

      • Das Arzneimittel sollte nicht gleichzeitig mit Tetracyclinen eingenommen werden, da dies zu einer Beeinträchtigung der Tetracyclinresorption führt. Zwischen der Einnahme von Tetracyclinen und dem Arzneimittel sollte deshalb ein Abstand von 2-3 Stunden eingehalten werden.



    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.


     

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

    Bachblüten Cherry Plum Tropfen
    Statt

    13,00*

    nur € 10,29
    Bachblüten Cherry Plum T...
    20 Milliliter

    Grundpreis:
    € 51,45 pro 100 Milliliter
    Lactobiogen Kapseln
    Statt

    35,70*

    nur € 23,33
    IBU Ratiopharm 400 mg Akut Schmerztbl. Filmtabletten
    Statt

    5,25*

    nur € 3,49
    Biochemie DHU 2 Calcium Phosphoricum D 6 Tabletten
    Statt

    25,95*

    nur € 16,40
    OPC Traubenkern Kapseln
    Statt

    13,50*

    nur € 12,89
    Lefax Extra Flüssig Kapseln
      nur € 10,49
    Vitamin C 1000 Filmtabletten
    Statt

    27,36*

    nur € 17,49
    Vertigoheel Tabletten
    Statt

    31,70*

    nur € 19,87
    Paracetamol Ratiopharm 500 mg Tabletten
    Statt

    2,50*

    nur € 1,69

    Diese Artikel haben Sie zuletzt gesehen:

    Biomagnesin Madaus Lutschtabletten
    Statt

    13,79*

    nur € 11,49